The Art of Electronic Music

JR-E-Pressebild2-1

JR Electric / DJ / Techno / Tech-House / Deep House

Biographie:

JR Electric, 1983 als Jan Rolletschek in Hannover geboren begann schon mit 16 seine musikalische Entwicklung als DJ und Produzent. Den Impuls setzten seine Eltern, auch sie waren in der Musik der 80er und 90er zuhause. Seine musikalische Entwicklung profitierte sehr von den zahlreichen Clubs in Hannover – ebenso von den in den 2000er Jahren stattfindenden Events wie z.b Oster Mega Rave oder Reincarnation. Als Bewunderer der dort auftretenden DJs, schaffte er sich bald selbst sein erstes Equipment an und startete auf der Techno-Bühne.

2006 dann der Wechsel ins „House“-Geschäft – mit einigen Erfolgen. So konnte er 2007 den Contest zur „Schalldruck 9“ gewinnen und Fans in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen begeistern. 2010 wurde er Mitbegründer der House Brotherz und erweiterte seine Fans auf ganz Deutschland und versuchte sich erstmalig auch als Produzent mit dem Label Tuff e Nuff und veröffentlichte die Single „God of Hellfire“. Danach experimentieret er in allen Stilrichtungen um 2014 mit neuem Sound zurück zu kehren. Im laufendem Jahr sind Projekte wie Radioshows beim Sender Radio-Tonkuhle und Releases unter anderem auf Comstylz Records und City of Drums in der Pipeline. Er spielte mit Künstlern wie Markus Homm, Smash TV, Rafael da Cruz, Benny Grauner, den Boogie Pimps oder Alex Flatner und zählt den Weidendamm in Hannover zu seinen regelmäßigen Stationen.

Durch die Auftritte in den verschiedensten Clubs, hat sich seine Art aufzulegen sehr geprägt-und doch sucht er immer nach neuen Herausforderungen. Heute beschreibt er seinen Sound als sehr treibend, wechselhaft und individuell – ob treibende Beatz oder gefühlvolle Melodien, die Mission ist immer die selbe:
Keep listening to music, ´cause it gets you through everything. I promise! (Mitch Lucker)