The Art of Electronic Music

Deep House

1 2 3 19

08.06.City of Drums Labelnight im Palais München!

In der Nacht vom 8. auf den 9.06. freuen wir uns, euch zu unserer sechsten offiziellen Labelnight ins Palais in München einladen zu dürfen. Ganze 12 Stunden feiern wir mit euch zu knackigen Grooves, feinstem House und Tech-House Beats. Auch diesmal haben wir wieder echte Schmankerl an den Start gebracht, die euch den Afterhoure Marathon zum akustischen Genuss machen werden. An diesen Abend spielen für euch die Dj´s Chris Laconi, Dukadelik, die Burschen von Wild und Verwegen sowie der Live Act Mathew Brabham. Statt findet das ganze in der Arnulfgstraße 16-18 in München. Wir sehen uns dort und freuen uns auf Euch! Das wird mit Sicherheit wieder eine FETTE PARTY!!!!

Hier gehts zur Veranstaltung auf Facebook City of Drums Labelnight

Palais @ Facebook

Wild und Verwegen @ Facebook

Dukadelik @ Facebook

Chris Laconi @ Facebook

Mathew Brabham @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Smooth Deep House 1 mit Wild und Verwegen und Mathew!

Die House Dessert Remixe von Wild und Verwegen´s Titel „Under Armour“ und Mathew Brabham´s „Ey Mami“, aus den gleichnamigen Singles, wurden für die Compilation „Smooth Deep House 1“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 07.05.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eastern Disco!
Check it out!

Compilation „Smooth Deep House 1“ | Beatport

Compilation „Smooth Deep House 1“ | iTunes

Compilation „Smooth Deep House 1“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite


OUT NOW!!! Nautilus The Remixes von Corosun!

Nachdem Corosun seine Single „Nautilus“ auf unserem Sublabel Junique Musique veröffentlicht hat, erscheint nun die Remix Edition dieser EP. Für diese haben wir 3 Remixer beauftragt eine neue Interpretation von Nautilus zu kreieren. Daniel Dope, Tom La Mer und Shizo van de Sunflower haben diese Aufgabe übernommen und 3 richtig geniale und völlig unterschiedliche Versionen produziert. Der Remix von Daniel Dope ist eine Funky-Disco-House Interpretation, in der klassische Funk und Disco Elemente mit einem knackigem House Groove gepaart wurden. Tom La Mer´s Remix ist eine klassische Deep House Variation, harmonisch und sehr verträumt und zu guter letzt die Dubstep Interpretation von „Shizo van de Sunflower“. Diese kommt brachial mit wilden Synths und richtig bösen Drums. Fazit: Im gesamten eine sehr runde EP, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Jetzt reinhören, die Single ist ab jetzt in allen Downloadportalen und Streamingdiensten erhältlich.

Corosun – Nautilus The Remixes @ Beatport

Corosun – Nautilus The Remixes @ iTunes

Corosun – Nautilus The Remixes @ Spotify

Corosun – Nautilus The Remixes @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Chris und Mathew auf der Deep Barcelona Vol.10!

Der Antonio Degrassi Remix von Chris Laconi & Mathew Brabham´s Titel Breaking, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 01.05.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eivissa Recordings (Spain)!
Check it out!

Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ | Beatport

Compilation „Deep Barcelona Vol.10 | iTunes

Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Chris und Mathew auf der Meeting Eivissa 2018!

Der Der Antonio Degrassi Remix von Chris Laconi & Mathew Brabham´s Titel Breaking, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Meeting Eivissa 2018“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 26.04.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eivissa Recordings (Spain)!
Check it out!

Compilation „Meeting Eivissa 2018“ | Beatport

Compilation „Meeting Eivissa 2018 | iTunes

Compilation „Meeting Eivissa 2018“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

DRUMCAST Season2 Episode12 mit ill-Boy Phil!

In der zwölften Episode der zweiten Season unseres Drumcast´s präsentieren wir euch mit ill-Boy Phil wieder einen Gast DJ. Der 1982 in München geborene DJ und Produzent ill-Boy Phil, ist eine feste Größe in der Münchner Techno-Szene. Ob als Veranstalter des „Grüne Sonne Festivals“ oder als CEO der Labels Treibjagd Records und U6 Schallplatten, man kennt Phil und er wäre aus der hiesigen Szene einfach nicht wegzudenken. Als DJ bespielt er Clubs wie z.B. das Harry Klein oder den Suicide Circus in Berlin, dabei steht er regelmäßig neben namhaften Künstler wie z.B. Lützenkirchen, Drumcomplex oder Klaudia Gawlas auf der Bühne. Seine Produktionen und Remixe erscheinen nicht nur auf seinen eigenen Imprints, sondern auch auf labels wie Greatstuff Records, Ton Liebt Klang oder auch Blufin Records, um nur einige zu nennen. Musikalisch bewegt sich Phil zwischen Melodischen Tech-House bis hin zu treibenden Techno. Doch nun genug der vielen Worte, hört ihm einfach zu und macht euch euer eigenes Bild. Durch den Drumcast führt euch dieses mal unser Mathew Brabham.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode12 – ill-Boy Phil

ill-Boy Phil @ Facebook

Mathew Brabham @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Syno auf der The Future of Chillhouse Vol.1!

Der Der Neo Lectro Remix von Syno´s Titel Awareness, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „The Future of Chillhouse Vol.1“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 07.04.2018 erhältlich und erschien auf dem Label DAD MEDIA!
Check it out!

Compilation „The Future of Chillhouse Vol.1“ | Beatport

Compilation „The Future of Chillhouse Vol.1“ | iTunes

Compilation „The Future of Chillhouse Vol.1“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die City of Drums Radioshow mit Boogie Pimps!

Am 22.11.2018 haben wir wieder einen musikalischen Leckerbissen in unserer City of Drums Radioshow! Mit großer Freude können wir euch dieses Mal Boogie Pimps als Gast DJ präsentieren. Bei einer seiner vielen Reisen in die USA entdeckte Mark J Klak Anfang der 90er Jahre den legendären New Yorker „Tunnel“, in dem die Bucketheads auf der Bühne standen. Bei dieser einmaligen Erfahrung entstand ein Wendepunkt in Marks leben, der versierte Musiker konvertierte zur House-Musik. Boogie Pimps war geboren! Er begann als DJ aufzulegen und Produzierte seine eigene Musik die er von da an seinem Publikum näher brachte. Der Boogie Pimp wurde mit dem weltweiten Hit „Somebody to love“ berühmt – der Goldplatte, die im Pimps Studio einen hohen Stellenwert an der Wand einnimmt. Die Folge-Single „Sunny“ führte auch die britische Billboard-Charts an. Für diese beiden Songs wurden vier Videos in 3 Ländern, Kuba, Südafrika und Großbritannien produziert. Diese Videos wurden auf MTV, VIVA und Musikvideo-Kanälen auf der ganzen Welt gezeigt. Daraus werden die Träume der Musiker gemacht. Seitdem hat Boogie Pimps unzählige werke auf Labels wie Ministry of Sound, Superstar Records, Kontor und Housesession veröffentlicht und ist auch als Remixer sehr gefragt. So remixte er z.B. für Axwell, KLF und Jason Nevins um nur einige zu nennen. Als DJ ist Boogie Pimps weltweit gebucht und bereist unermüdlich Europa, Russland, Asien, Australien und natürlich Ibiza. Und als Resident DJ bespielt er regelmäßig den Moskauer Neo Club, Frankfurts U60311 und auch seinen eigenen Club , Die BOX in Erfurt / Deutschland. Mit seinen grandiosen und eindrucksvollen DJ-Sets zeigt der Boogie Pimp weiterhin den puren Club-Sound, den seine Fans von ihm kennen und an den sie glauben.
Aber nun genug der Worte, lasst die Musik für sich Sprechen. Los geht es wie gewohnt um 20 Uhr auf Evosonic Radio, dem legendären Radiosender für elektronische Musik. Durch die Sendung führt euch unser Moderator Tom la Mer.

Hier gehts zur Sendung auf Evosonic Radio City of Drums Radioshow

Hier gehts zur Veranstaltung auf Facebook City of Drums Radioshow

Boogie Pimps @ Facebook

Boogie Pimps @ Soundcloud

Tom la Mer @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 19