The Art of Electronic Music

Melodic Techno

Tune Zone: Deep House Edition mit The Electronic Advance!

Der Titel Cold Dessert von The Electronic Advance, aus der gleichnamigen Single, wurden für die Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 10.11.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Deep House Amigo (Detroit)!
Check it out!

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | Beatport

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | iTunes

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance auf der Halloween Deep House Night!

Der Titel Cold Dessert von The Electronic Advance, aus der gleichnamigen Single, wurden für die Compilation „Halloween Deep House Night“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 25.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Gaathy Recordings!
Check it out!

Compilation „Halloween Deep House Night“ | Beatport

Compilation „Halloween Deep House Night“ | iTunes

Compilation „Halloween Deep House Night“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance meets Somnia auf der Cytology, Vol. 6!

Der MASC Remix von The Electronic Advance und Somnia´s Titel Interstellar, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Cytology, Vol. 6“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 07.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Lo4299!
Check it out!

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | Beatport

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | iTunes

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 2 Episode 6 mit Milu!

In der sechsten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Milu, wieder einen Gast DJ. Als Betreiber des Anfang bis Mitte der 90er legendären Afterhour-Clubs, Subway Kircheim, began seine Karierere als Dj. Er ist ein Urgestein der hessischen House- Szene. In seiner 18 jährigen Karriere spielte er mittlerweile nicht nur in fast jedem wichtigen Club Hessens & Deutschlands, sondern auch auf Groß-Events wie der Loveparade in Berlin und der SonneMondSterne in Thüringen im Schalldruckcamp. Hier eine kleine Auswahl der Clubs und Locations in denen er seine ekstatischen Sets schon zum besten geben durfte: Atomic Ohrdruf R.I.P., KlubHaus FD R.I.P.,Subway Kirchheim,Aufschwung Ost (Stammheim) R.I.P. /KS,
Cosmic Club Münster, Matrix/B, Loveparade Love boat/B, Elektrokohle/B, Airport /WÜ, Joue Joue/EF,
Cube/ SW, Bienstädter Warte Bienstädt, Stahl-& Metallbauwerk Mühlhausen, Nachtleben /Ffm, U60311/FfM,
Kraftwerk Borken,Kreyenburg Open Air, Mellow Club Bad Kissingen usw… Zur Zeit ist er Resident DJ im upcomming Club Klang Keller /FD.
Auch die Liste der Namen mit denen er schon an den Decks stand, liest sich wie das Who-is-Who der internationalen Dj-Scene:Sven Väth/Carl Cox/Chris Liebing/Pascal F.E.O.S./Pierre/Gayle Sun/Umek/Rush/George Morell/John Aquaviva/Ricardo Villalobos/Karotte/Andre Galuzzi/Tok Tok/Johannes Heil/usw.
Auch on Air war er unter anderem schon auf Kiss 99 bzw.FM Berlin, im Freien Radio KS und in Diversen Internetradioshows present. Und nun genug der vielen Worte! Wir freuen uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode6 – Milu

Milu @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Strich Zwo auf der Compilation Techno Sektor 1.1!

Der Chris Maico Schmidt Remix von Strich Zwo´s Titel Fuck me Palmtree, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Techno Sektor 1.1“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 31.08.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Domestic Division!
Check it out!

Compilation „Techno Sektor 1.1“ | Beatport

Compilation „Techno Sektor 1.1“ | iTunes

Compilation „Techno Sektor 1.1“ | Djshop

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 2 Episode 4 mit Andy Baar!

In der vierten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Andy Baar, wieder einen Gast DJ. Andy startete 1996 seine Kariere Als DJ und begann zunächst die Clubs und Events in seiner Region zu bespielen. 1997 fing er als Resident DJ bei Evosonic Radio an, damals der einzige Radiosender, der 24 Stunden Nonstop elektronische Musik Europaweit sendete. Vom ersten bis zum letzten Tag war der Sender sein zweites Zuhause. Anfangs war er 2-3-mal als Resident-DJ in der Show Evopool Update. Die Arbeit mit dem Mikro fiel ihm leicht, wie auch die Produktion von Jingle und Trailern. Schnell hatte er mit der „Sleep Disorder“ seine erste eigene regelmäßige Radio Show, die Samstag Morgens zur Afterhour von 5-11 Uhr lief. Als der Sender von Köln nach München zog, war er einer der ersten von den Verrückten, der die Grenzen zu Bayern überquerten. Als fester Bestandteil der Radiocrew und durch die vielen Stunden als DJ on air, erweiterte er seinen musikalischen Horizont mit allen Genres der elektronischen Musik. Bundesweite Auftritte als DJ fanden dann auch ihren Höhepunkt bei der Loveparade 1998 und 1999 als Main-Act bei den Partys von Evosonic Radio in Berlin. 2012 entdeckte er seine alte Liebe für das Radio wieder, bei der Geburtstagsshow zum 15. Jubiläum von Evosonic Radio, die 12 Stunden als Livestream für Auge und Ohr im Internet übertragen wurde. Seither nutz er diesen Weg, mit seiner regelmäßigen „Wunderbaar Radioshow“, um seine immer noch vorhandene Fangemeinde mit typischen „AndyBaar Sound“ zu versorgen! Und nun genug der vielen Worte! Wir freuen uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode4 – Andy Baar

Andy Baar @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Under the Moon, die neue Single von Somnia!

Mit „Under The Moon“ veröffentlicht Somnia seine dritte Solosingle auf unserem Label. Somnia liefert mit diesem Titel einen treibenden und in sich stimmigen Techno Track ab. Starke Synths, eine mächtig treibende Bassline, kraftvolle Drums und ein geniales Arrangement zeichnen den Track aus. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir neben unseren hauseigenen Act Strich Zwo, noch den in Erfurt lebenden DJ und Produzent Klangstoerung von Schalldruck Music verpflichten konnten. Die Tech-House Interpretation von Klangstörung kommt voller Kraft und Energie, mit einer treibenden Bassline und mächtigen Drums. Der Remix von Strich Zwo ist eine groovige House Interpretation von Under the Moon. Wilde Synths, coole Basslines und genial gesetzte Breaks machen diesen Remix aus. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen von Under The Moon, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Under the Moon @ Beatport

Somnia – Under the Moon @ iTunes

Somnia – Under the Moon @ DJ Shop

Somnia – Under the Moon @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance & Somnia auf der „Best of Five Years“ Treibjagd Compilation!

Exklusiver Titel von The Electronic Advance & Somnia für die neue Treibjagd Compilation. Somit wird der Track „Impuls“, von den beiden Jungs, nur auf der Compilation „Treibjagd Pres. Best of 5 Years“ erscheinen. Beziehungsweise wird der Titel exklusiv von Treibjagd Records vermarktet. Unsere beiden Act´s stehen somit neben Künstlern wie Pascal FEOS, Tom Wax, Toni Rios, Julian Wassermann und Taucher, was natürlich eine große Ehre für die Beiden sowie für Uns ist. Wir möchten Uns hier auf diesem Weg nochmals Bei Treibjagd Records für das Interesse an unseren Act´s und die Zusammenarbeit bedanken. Die Compilation ist seit dem 17.04.2017 auf allen Plattformen erhältlich!
Check it out!

Compilation „Treibjagd Pres. Best of 5 Years“ | Beatport

Compilation „Treibjagd Pres. Best of 5 Years“ | iTunes

Treibjagd Records @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! „Awareness“ von SYNO!

Es ist soweit, „SYNO“ feiert mit „Awareness“ sein Debüt auf unserm Label! Der Live Act und Produzent aus Leipzig, liefert mit dieser EP zwei starke und gefühlvolle Melodic Techno Tracks ab. Awareness und Magical kommen mit hypnotischen Synths, coolen Basslines, verspielten Percussions und kleinen Effekthaschereien daher. Mit dem harmonischem Zusammenspiel der straighten Melodien und den treibenden Elementen, trafen diese Titel genau unseren Geschmack. Komplettiert wird die Single durch drei Remixe, für die wir neben unserem hauseigenen Act Mathew Brabham, noch den Leipziger Künstler Neo Lectro, sowie die Jungs von T Raum gewinnen konnten. Wobei sich Mathew Brabham und Neo Lectro den Titel Awareness annahmen und die Jungs T Raum einen Remix von Magical produzierten.
Die House Interpretation von Mathew Brabham, kommt wie das Original voller Energie. Der groovige Rhythmus, die fetzige Bassline und die „funky Guitar“ machen diesen Remix zu einer echt runden Sache. Der Remix von Neo Lectro ist eine sehr gefühlvolle Chill House Interpretation, melodisch, verträumt und einfach wunderschön anzuhören. Hier treffen sphärische Flächen auf ein verträumtes Piano und einen knackigen Tech-House Beat. Der T Raum Remix von Magical ist eine richtig geile Deep House Nummer geworden. Anfangs hat man das Gefühl man fliegt mit den sphärischen Klängen quer durchs Universum und dann schraubt sich der Track mehr und mehr nach vorn, bis er nach dem Break seinen Höhepunkt erreicht, einfach göttlich! Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 5 sehr unterschiedlichen Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

SYNO LIVE – Awareness @ Beatport

SYNO LIVE – Awareness @ iTunes

SYNO LIVE – Awareness @ DJ Shop

SYNO LIVE – Awareness @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 1 Episode 9 mit Somnia!

In der neunten Episode von „Drumcast“ präsentieren wir euch mit Somnia wieder einen Künstler aus unseren eigenen Reihen. Der Wahlmünchner Thomas Labermair aka „Somnia“ hat sich in den letzten Jahren gut in die Münchner Technoszene eingefügt. Sei es bei großen Events wie dem Isarrauschen oder als Resident Dj im ehem. Münchner Bullitt Club, in dem er mit Namhaften Künstler wie z.B. Aka Aka oder Umami auf der Bühne stand. Seit Sommer 2016 ist er ein fester Bestandteil unseres Labels und bereichert die Szene mit seinen Veröffentlichungen und Remixen. Musikalisch bewegt sich Somnia meist zwischen melodisch, verträumten Deep House bis hin zu treibenden Techno. Man könnte sagen „Die Stimmung bestimmt die Richtung“ und natürlich auch seine Playtime, so kann es durchaus auch einmal möglich sein dass seine Sets mit groovigen House Beats, downtempo Stücken oder auch mit abgefahrenen Acid Sounds gespickt sind. Durch die Sendung führt euch wie immer unser Sascha Berkenser.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode9 – Somnia

Somnia @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite