The Art of Electronic Music

Mixtape

Drumcast Season 2 Episode 4 mit Andy Baar!

In der vierten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Andy Baar, wieder einen Gast DJ. Andy startete 1996 seine Kariere Als DJ und begann zunächst die Clubs und Events in seiner Region zu bespielen. 1997 fing er als Resident DJ bei Evosonic Radio an, damals der einzige Radiosender, der 24 Stunden Nonstop elektronische Musik Europaweit sendete. Vom ersten bis zum letzten Tag war der Sender sein zweites Zuhause. Anfangs war er 2-3-mal als Resident-DJ in der Show Evopool Update. Die Arbeit mit dem Mikro fiel ihm leicht, wie auch die Produktion von Jingle und Trailern. Schnell hatte er mit der „Sleep Disorder“ seine erste eigene regelmäßige Radio Show, die Samstag Morgens zur Afterhour von 5-11 Uhr lief. Als der Sender von Köln nach München zog, war er einer der ersten von den Verrückten, der die Grenzen zu Bayern überquerten. Als fester Bestandteil der Radiocrew und durch die vielen Stunden als DJ on air, erweiterte er seinen musikalischen Horizont mit allen Genres der elektronischen Musik. Bundesweite Auftritte als DJ fanden dann auch ihren Höhepunkt bei der Loveparade 1998 und 1999 als Main-Act bei den Partys von Evosonic Radio in Berlin. 2012 entdeckte er seine alte Liebe für das Radio wieder, bei der Geburtstagsshow zum 15. Jubiläum von Evosonic Radio, die 12 Stunden als Livestream für Auge und Ohr im Internet übertragen wurde. Seither nutz er diesen Weg, mit seiner regelmäßigen „Wunderbaar Radioshow“, um seine immer noch vorhandene Fangemeinde mit typischen „AndyBaar Sound“ zu versorgen! Und nun genug der vielen Worte! Wir freuen uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode4 – Andy Baar

Andy Baar @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 2 Episode 3 mit Dukadelik!

In der dritten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch mit Dukadelik wieder einen Künstler aus unseren eigenen Reihen.
Michael Steininger aka Dukadelik ist ein waschechtes Münchner Kindl und sein Herz schlägt schon immer für die Elektronische Musik.
Die Begeisterung des talentierten DJ und Produzenten gilt vor allem Tech-House Beats. Die Musik war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens, weshalb er schon früh anfing seine Leidenschaft an den Plattenspielern und im Studio auszuleben. Es folgten einige Resident Jobs für Dukadelik, außerdem boten ihm diverse Radio Sender und Clubs in München und Umgebung eine Plattform für seine Musik. Seit 2016 ist er ein fester Bestandteil unseres Labels und bereichert die Szene mit seinen Veröffentlichungen und Remixen. Musikalisch bewegt sich Dukadelik zwischen groovig, melodischem Tech-House und treibenden Techno. Durch die Sendung führt euch wie immer unser Moderator Sascha Berkenser.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode3 – Dukadelik

Dukadelik @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 2 Episode 2 mit Dan Chi!

In der zweiten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Dan Chi, wieder einen Gast DJ. Dan Chi der auch schon als Remixer für uns Aktiv war, (The Electronic Advance – Cold Dessert) ist schon lange im Geschäft und das nicht gerade ohne Erfolg. Geboren in den 80er Jahren, als elektronische Musik noch in den Kinderschuhen steckte. Begann er bereits in den 90er Jahren diese Musik aufzulegen und machte sich bei diversen Partys einen Namen. Als Member von Hoersturz veranstaltet er Events und gab vielen Newcomern die Chance sich hinter den Decks zu beweisen. Mit dem Erfurter Club „m.a.f.i.a.“ sammelte Dan Chi auch Erfahrungen als Clubbesitzer. Noch in Zeiten des m.a.f.i.a. Clubs entstand die DJ-Community Schalldruck-Music, die sehr viele Anhänger fand. Da sich Dan Chi auch die ganze Zeit im Musik-Studio verwirklicht hatte, schloss er sich 2010 dem Label Synonym Records an, um dort seine Werke zu veröffentlichen. Nach zahlreichen Veröffentlichungen und Remixen entschloss er sich 2014 zusammen mit Miss Vim, aus der DJ-Community Schalldruck-Music, ein Musik-Label entstehen zu lassen, Schalldruck Music Records.
4 Monate später gründeten sie das Sub-Label Tonwandler Records. Wenn es ihn nicht in sein Studio verschlägt, ist ihm für seine Musik kein Weg zu weit! Bis heute fährt er von Stadt zu Stadt und legt in diversen Clubs auf um sein Publikum mit den feinsten Klängen zu verwöhnen. Und nun genug der vielen Worte! Wir freuen uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode2 – Dan Chi

Dan Chi @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 1 Episode 12 mit Stephan Zovsky!

In der zwölften Episode von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Stephan Zovsky, wieder einen Gast DJ. Stephan der auch schon als Remixer für uns Aktiv war (Wild und Verwegen – Modul) ist schon lange im Geschäft und das nicht gerade ohne Erfolg. Die Sache mit dem Spaß nimmt er verdammt ernst. Deshalb fegt er sein Publikum auch nicht im Erstschlag eines Hit-Gewitters weg, sondern setzt mit subtiler Gründlichkeit an. Die Euphorie, die sich im Laufe seiner Sets entwickelt, kommt dementsprechend tief von unten: Von Herzen. Und deshalb ist Stephan Zovsky’s Liebe für House so hochgradig ansteckend – weil er sie so leidenschaftlich und kompromisslos auslebt.Der heute 28-jährige Mecklenburger, der schon in bedenklich minderjährigem Alter regelmäßig hinter den Plattentellern zu sehen war, mag nach außen wie die Ruhe in Person wirken. Aber sobald es um Musik geht, wird Stephan Zovsky zum Mann der Extreme: Wenn ruhig, dann richtig ruhig – wenn zackig, dann richtig zackig. Sein ausgeglichener Charakter moderiert zwischen scheinbar gegensätzlichen Stimmungen und Atmosphären, mit spielerischer Leichtigkeit verknüpft er sie zu einer harmonischen Formel… formuliert in der Weltsprache von House Music. Und nun freuen wir uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

Nun genug der langen Rede, lasst die Beats für sich sprechen.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode12 – Stephan Zovsky

Stephan Zovsky @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 1 Episode 11 mit JR Electric!

In der elften Episode der ersten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch mit JR Electric wieder einen Künstler aus unseren eigenen Reihen. Der in Hannover geborene Jan Rolletschek aka „JR Electric“ begann schon mit 16 seine musikalische Entwicklung als DJ und Produzent voranzutreiben. Sei es bei großen Events wie dem Klangbuffet oder in Clubs wie dem Münchner Palais oder dem Weidendamm, bei denen er mit namhaften Künstler wie z.B. Mike Väth oder den Boogie Pimps auf der Bühne stand. Auch in Sachen Produktionen ist JR sehr aktiv und veröffentlichte neben seinem Release Detroit, welches bei uns erschien, auch auf Labels wie Catslovebass, Eisenwaren oder Comstyle Records. Musikalisch bewegt sich JR Electric zwischen groovigem Tech-House bis hin zu treibenden Techno. Man könnte sagen „Die Stimmung bestimmt die Richtung“ und natürlich auch seine Playtime. Durch die Sendung führt euch wie immer unser Sascha Berkenser.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode11 – JR Electric

JR Electric @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 1 Episode 6 mit Amy Baile!

In der sechsten Episode der ersten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch mit Amy Baile wieder einen Gast DJ, oder vielmehr eine Gast Djane. Die Liebe zur elektronischen Musik hat Amy bereits mit 14 Jahren entdeckt. Ihr Bruder gab ihr den entscheidenden Anstoß, selbst aufzulegen, schenkte ihr das nötige Equipment und verschaffte ihr ungefragt ein Engagement in einem angesagten Club – für Amy ein Sprung ins kalte Wasser. Der Rest ist Geschichte. Seitdem konnte sie bereits die verschiedensten Auftritte verbuchen – in Techno-Clubs und auf Festivalbühnen. Seit 2015 ist sie bei Goulash-Music unter Vertrag und arbeitet an neuen Releases und Bookings. Durch die Sendung führt euch wie immer unser Sascha Berkenser.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season 1 Episode 6 – Amy Baile

Amy Baile @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite


DRUMCAST Season1 Episode5 mit Tom La Mer!

In der fünften Episode von „Drumcast“ präsentieren wir euch mit Tom La Mer wieder einen Künstler aus unseren eigenen Reihen. Der in Thüringen lebende DJ und Produzent ist schon seit Mitte 2015 ein festes Bestandteil von City of Drums. Seine Singles „Draußen und „Expecting“ kamen beim Publikum richtig gut an, letztere schaffte es sogar in der Rubrik Tech-House bis auf Platz 18 der Djshop Charts. Mit „Are we Dreaming“ veröffentlicht er ebenso eine Single auf unserem Sublabel Essential Elements. Des weiteren ist er ein Teil des Projektes „Strich Zwo“ welches er zusammen mit Mathew Brabham gründete. Zu seinen Reverenzen als DJ zählen Gigs in Clubs wie dem Legendären Münchner Palais, dem Nachtsalon in Marburg und dem SMS Music Camp. Und insgeheim ist Tom unser Compilation-Konig, kein anderer Künstler schaffte es bisher auf so viele Compilations mit seinen Tracks, wie er.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode5 – Tom La Mer

Tom La Mer @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

DRUMCAST Season1 Episode4 The Alpaca jetzt Online!

In der vierten Episode von „Drumcast“ präsentieren wir euch The Alpaca aus Freising als Gast-DJ. Seit Oktober 2014 mischt er mit seinem Sound vor allem die Freisinger Clubs auf. Zudem gründete er zusammen mit seinem DJ Kollegen Herr Berger, die „Domberger Technospatzen“, die mit ihren Events das Nachtleben in Freising bereichern. Die antreibende Kraft, um mit dem auflegen zu beginnen, war vor allem seine Liebe zur elektronischen Musik und speziell zum Genre Techno. Diese Leidenschaft spürt man bei all seinen Auftritten, da er sich genau wie das Publikum in der Musik verliert. Sein Sound lässt sich wohl am ehesten als treibend, aber dennoch melodisch bezeichnen, eine gelungene Gratwanderung zwischen Kraft und Harmonie. Um einen seiner „Jünger“ zu zitieren: „Du ballerst, aber irgendwie ballerst du mit Melodie“!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode4 – The Alpaca

The Alpaca @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite