The Art of Electronic Music

Single

1 2 3 8

Tom La Mer mit Fine! OUT NOW!!!

Mit „Fine“, veröffentlicht Tom La Mer seine dritte Single auf unserem Label. Tom liefert mit diesem Track eine richtig schöne House Nummer ab. Fine überzeugt mit seinem tollen Groove und durch die coolen Vocal, dass sich ihren weg durch den Titel bahnen. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben Uglyhour, noch den Evosonic Moderator, DJ und Producer Andy Baar verpflichten. Dessen Electro Interpretation kommt mit einer fetten Bassline im Oldschool-Electro Stil und fine-en Synthie Klängen. Der Remix von Uglyhour ist eine minimalistische Tech-House Nummer. Klare Sounds und Akzente, präzise und sehr aufgeräumt gesetzt, ein wirklich gelungener und runder Remix Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei vom Grund auf verschiedenen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Tom La Mer – Fine @ Beatport

Tom La Mer – Fine @ iTunes

Tom La Mer – Fine @ Traxsource

Tom La Mer – Fine @ Spotify

Tom La Mer – Fine @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Zinner & Orffee mit Passenger! OUT NOW!!!

Mit „Passenger“, veröffentlichen Zinner & Orffee, ihre erste Single auf unserem Label. Die Beiden liefern mit diesem Track eine richtig schöne und verträumte Deep House Nummer ab und bringen so, die Sonne und die Summervibes in die kalte und triste Jahreszeit zurück. Passenger besticht durch seinen tollen Groove und durch das wunderschöne Vocal, dass sich sanft seinen weg durch den Titel bahnt. Die Single enthält neben der Original und Radio Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben dem Chillout Künstler Abendrot, noch unser Erfolgsduo DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham gewinnen. Nasty´s und Mathew´s Interpretation ist wie das Original eine Deep House Nummer, etwas schneller, sehr melodiös und mit vielen kleinen Highlight gespickt. Der Remix von Abendrot ist mal was ganz anderes. Die Chillout/Lounge Interpretation des Künstlers überzeugt durch glasklare Sounds und ein ausgeklügeltes Arrangement im Cafe Del Mar Stil. Wer bei dieser Version nicht ins träumen gerät, der hat wohl das träumen verlernt. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei wundschönen und verträumten Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Zinner & Orffee – Passenger @ Beatport

Zinner & Orffee – Passenger @ iTunes

Zinner & Orffee – Passenger @ Traxsource

Zinner & Orffee – Passenger @ Spotify

Zinner & Orffee – Passenger @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance mit Face to Face! OUT NOW!!!

Mit „Face to Face“ veröffentlicht The Electronic Advance seine nunmehr elfte Single auf unserem Label. The Electronic Advance liefert mit dem Track eine richtig starke und kraftvolle Techno Nummer ab. Dieser kommt mit einer tief grollenden Bassline, verspielten Synths, coolen Vocals und einem packendem Arrangement daher. Mit diesem Titel traf The Electronic Advance genau unseren Geschmack. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe, für die wir neben Sebastian Fleischer von Treibjagd Records Records, noch den erfahrenen DJ und Produzenten Milu Tinovic aus Hessen gewinnen konnten. Während sein Tech-House Remix sehr melodiös und verträumt ist, kommt Sebastian´s Deep-House Interpretation sehr minimalistisch und groovend daher. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei von Grund auf unterschiedlichen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

The Electronic Advance – Face to Face @ Beatport

The Electronic Advance – Face to Face @ iTunes

The Electronic Advance – Face to Face @ Spotify

The Electronic Advance – Face to Face @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! „Wet“ von Andree Wischnewski!

Mit „Wet“ veröffentlicht Andree Wischnewski seine erste Single auf unserem Label. Andree mischt schon seit über zehn Jahren als DJ und Veranstalter die Clubs der Hauptstadt auf und hat vom Arena Club über Maria am Ostbahnhof bis hin zum Tresor schon so ziemlich jede namenhafte Tanzfläche der Stadt gerockt. Der große Durchbruch, der ihm auch über die Grenzen der Stadt hinaus Aufmerksamkeit verschaffte, gelang ihm schließlich 2011 mit seinem Projekt Kanzler & Wischnewski. Doch auch als Solokünstler brilliert er, auch weil der gebürtige Berliner über ein schwindelerregendes Repertoire an Stilen verfügt. Aufbauend auf minimalistischen Grundgerüsten aus trockenen, klar strukturierten Kicks, verwebt Wischnewski unterschiedlichste Sounds miteinander. Der DJ und Produzent aus Berlin, liefert mit Wet einen starken Techno Tracks ab. Die Single enthält neben der Original version noch 2 Remixe, für die wir neben unserem hauseigenen Act „The Electronic Advance“, noch den in Leipzig lebenden DJ und Produzent Jan Ve gewinnen konnten. Während der Tech House Remix von The Electronic Advance sehr Verträumt ist, kommt Jan Ve´s Dub Techno Interpretation sehr deep und mysteriös daher. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Andree Wischnewski – Wet @ Beatport

Andree Wischnewski – Wet @ iTunes

Andree Wischnewski – Wet @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! Bitch, die neue Single von Bendito!

Mit „Bitch“ veröffentlicht Bendito seine dritte Single auf unserem Label. Bendito liefert mit diesem Titel einen minimalistischen und in sich stimmigen House Track ab. Groovende Rhythmen, housige Orgelsounds und das nicht ganz jugendfreie Vocal „Bitch“ machen diesen Track aus. Komplettiert wird die Single durch drei Remixe, für die wir neben unseren hauseigenen Act Wild und Verwegen, noch den in München lebenden DJ und Produzent Ales Bodjanac und den Acid Act Oldschool Rocker gewinnen konnten. Die Techno Interpretation von Aleks Bodjanac kommt voller Kraft und Energie, mit mächtigen Drums, kleinen Effekthaschereien, coolen Synths und viel liebe im Detail. Der Remix von Wild und Verwegen ist eine melodiöse Deep House Interpretation. Weiche Synths, eine coole Bassline und genial gesetzte Breaks machen diesen Remix aus. Zu guter Letzt noch der Acid Remix von Oldschool Rocker. Wer den guten alten Roland TB303 Sound mag, wird dieses Remix lieben. Den diese schraubet, zwitschert und kreischt sich, in guter alter Acid Manier, quer durch den Track. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 4 sehr unterschiedlichen Versionen von Bitch, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Bendito – Bitch @ Beatport

Bendito – Bitch @ iTunes

Bendito – Bitch @ DJ Shop

Bendito – Bitch @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Under the Moon, die neue Single von Somnia!

Mit „Under The Moon“ veröffentlicht Somnia seine dritte Solosingle auf unserem Label. Somnia liefert mit diesem Titel einen treibenden und in sich stimmigen Techno Track ab. Starke Synths, eine mächtig treibende Bassline, kraftvolle Drums und ein geniales Arrangement zeichnen den Track aus. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir neben unseren hauseigenen Act Strich Zwo, noch den in Erfurt lebenden DJ und Produzent Klangstoerung von Schalldruck Music verpflichten konnten. Die Tech-House Interpretation von Klangstörung kommt voller Kraft und Energie, mit einer treibenden Bassline und mächtigen Drums. Der Remix von Strich Zwo ist eine groovige House Interpretation von Under the Moon. Wilde Synths, coole Basslines und genial gesetzte Breaks machen diesen Remix aus. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen von Under The Moon, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Under the Moon @ Beatport

Somnia – Under the Moon @ iTunes

Somnia – Under the Moon @ DJ Shop

Somnia – Under the Moon @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Chris Laconi and Mathew Brabham mit Breaking…OUT NOW!!!

Die neue CoD ist eine Kooperation zwischen den beiden Künstlern „Chris Laconi“ und „Mathew Brabham“, die beide auch erfolgreich als Solokünstler unterwegs sind und schon auf einige Releases sowie Remixarbeiten zurückblicken können. Da die beiden öfters gemeinsam auf der Bühne stehen und die musikalische Ausrichtung der zwei auch in die selbe Richtung geht, lag es nahe das irgendwann ein gemeinsames Studioprojekt entstehen sollte. Lang hat es gedauert bis das Vorhaben in die Tat umgesetzt wurde, aber das Ergebnis kann sich sehen, bzw. hören lassen. Das Duo liefert mit Breaking eine richtig starke und kraftvolle Nummer ab, die irgendwo zwischen House und Tech-House anzusiedeln ist. Der Track kommt mit einer fetten Bassline, groovigen Drums und starkem Arrangement. Mittelpunkt und Aufhänger des Tracks sind aber die coolen Olschool Vocal Samples, die dieser Nummer den richtigen Charme verleihen. Den Remix-Part für diese Single übernahm neben Antonio Degrasssi von OnlyYou, kein geringerer als der sensationelle Dj und Produzent Oscar OZZ. Dessen Tech-House Interpretation kommt sehr Straight und Deep daher, mit einer tief grollenden Bassline, coolen Chord-Sounds und einem richtig fetzigem Groove. Antonio Degrassi´s Remix geht ebenfalls in die Tech-House Richtung. Seine Version kommt cool und groovig daher, lässige Rhythmen, eine „Ass Shacking“ Bassline und perfekt gesetzte Breaks machen diesen Remix aus. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei von Grund auf unterschiedlichen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Chris Laconi and Mathew Brabham – Breaking @ Beatport

Chris Laconi and Mathew Brabham – Breaking @ iTunes

Chris Laconi and Mathew Brabham – Breaking @ DJ Shop

Chris Laconi and Mathew Brabham – Breaking @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!!! Waldgang Verdreht, die neue Single von Colt!

Mit „Waldgang Verdreht“ veröffentlicht „Colt!“ seine dritte Single auf unserem Label. Der Künstler aus Plauen, der auch auf Labels wie „Traxacid“ oder „MadRat Productions“ veröffentlicht, liefert mit dieser EP, drei Titel im unverkennbaren Colt Stil ab. Der Maintitel „Waldgang Verdreht“ kommt im coolen Retro-Synthie-Sound und nimmt einen klanglich mit auf eine Reise zurück in die 80´s. „Tide“, der zweite Titel auf der Ep, ist ein fröhlicher, gute Laune Track, mit raffinierten Effekthaschereien und verspielten Synths. Komplettiert wird die Single durch den Track „The Last Knight in Hood“. Bei diesem Titel taucht man fast eine Viertelstunde lang in die Welt von „Colt!Live“ ein und bekommt einen kleinen Vorgeschmack, auf das, was einen bei einem seiner Live Sets geboten wird. Für Synthie Liebhaber ist diese EP ein echter Ohrenschmaus! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Colt! – Waldgang Verdreht @ Beatport

Colt! – Waldgang Verdreht @ iTunes

Colt! – Waldgang Verdreht @ DJ Shop

Colt! – Waldgang Verdreht @ SoundCloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Oscar OZZ Remix für Laconi und Brabham!

Für „Breaking“, die neue Single von Chris Laconi und Mathew Brabham, können wir mit Stolz wieder ein echtes Remixer Highlight präsentieren. Kein geringerer als Oscar OZZ, wird für diese EP ein Remix beisteuern. „Zwischen den Stühlen sitzen…“ ist für die meisten Musiker nicht der bequemste Ort. Oscar OZZ allerdings fühlt sich seit Jahren genau dort am wohlsten. Egal ob Deep House, Tech House, Nudisco oder Minimal: Hauptsache es groovt, geht ins Ohr und rockt den Dancefloor! Seit den frühen 90er Jahren ist Oscar OZZ (früher nur Oscar) als Produzent, DJ und Labelbetreiber bis heute erfolgreich. Jedes Jahr erscheinen viele Tracks, größtenteils auf Vinyl, und verzuckern nicht nur hierzulande die Musikliebhaber. Oscar OZZ’s Discographie ist daher sehr umfassend und beinhaltet bekannte Produktionen auf vielen verschiedenen Labels wie Katermukke, Suara, Material Series, Confused, Perc Trax, Superfancy, Beatwax, BlackFoxMusic und Damm Records. Natürlich landet ein Großteil seiner Musik auch auf den eigenen Imprints: Lordag, KarateKlub, Kol Mojito, Karatemusik, Extrasmart, Tape Select oder OZZ. Ein echter Workaholic dieser Mann! Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit und vielleicht auf weitere gemeinsame Projekte!
Ihr dürft gespannt sein…

Oscar OZZ @ Facebook

Oscar OZZ @ SoundCloud

Oscar OZZ Homepage

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! Nautilus von Corosun!

Das Chillout-Projekt Corosun, bringt nach einer längeren Pause, seine nunmehr 5. Single auf den Markt. „Nautilus“ heißt das neue Werk und erscheint bei unserem Sublabel Junique Musique. Neben dem Haupttitel, enthält die Single noch den Titel Atlantis, sowie zwei Remix von Nautilus, für die wir die beiden Produzenten Dan Chi und Kevin Lundershausen von Schalldruck Music Records gewinnen konnten. Nautilus nimmt euch mit in die Tiefen des Ozeans und verzaubert euch mit einer wunderschön verträumten Harfenmelodie, sphärischen Flächen und sanften Drums. Der 2. Track „Atlantis“ klingt genau so geheimnisvoll wie es sein Titel vermuten lässt. Mittelpunkt des Tracks ist die fast schon hypnotische Marimbamelodie, die sich sanft ihren weg durch den Titel bahnt, begleitet von traumhaften Synthyklängen und effektvollen Percussions. Der Chillhouse Remix von Dan Chi kommt mit knackigem groove, tiefen Bässen und einem Piano, welches die Harfenmelodie schön untermalt und gekonnt in Szene setzt. Die Dub-Techno Interpretation von Kevin Lundershausen ist Minimalismus in Perfektion, klare Akzente, kraftvolle und drückende Drums und kleine Effekthaschereien zeichnen diesen Remix aus. Zwei wirklich gelungene Interpretation von Nautilus und genau das richtige für den Dancefloor. Im gesamten eine sehr runde EP, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Jetzt reinhören, die Single ist ab jetzt in allen Downloadportalen und Streamingdiensten erhältlich.

Corosun – Nautilus @ Beatport

Corosun – Nautilus @ iTunes

Corosun – Nautilus @ DJ Shop

Corosun – Nautilus @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 8