The Art of Electronic Music

Soundcloud

Drumcast Season 2 Episode 1 mit Sascha Berkenser!

Herzlich willkommen zu DRUMCAST SEASON 2, unserer Podcast Reihe. Mit diesem Format, werden wir euch auch in diesem Jahr wieder jeden Monat einen CoD Act und einen Gast DJ im Wechsel vorstellen. Den Anfang für euch macht wieder unser Act Sascha Berkenser, der euch auch als Moderator durch die noch kommenden Episoden führen wird. Episode 1 ist hierbei wieder eine spezielle Ausgabe, in dieser präsentiert euch Sascha einen Mix, der ausschließlich aus CoD Veröffentlichungen besteht. Die jeweils neue Episode unseres Podcast´s findet ihr immer am jedem 15. im Monat auf unserer Souncloud Seite. Wir werden euch natürlich auch hier auf unserer Webseite über das erscheinen des neuen Podcast´s informieren. Wir hoffen unser DRUMCAST trifft euren Geschmack und wird weiter viele Zuhörer erreichen.
Nun genug der langen Rede, lasst die Beats für sich sprechen.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode1 – Sascha Berkenser

Sascha Berkenser @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Ey Mami, die neue Single von Mathew Brabham! OUT NOW!!!

Mit „Ey Mami“ veröffentlicht Mathew Brabham seine fünfte Solosingle auf unserem Label. Nachdem er es mit den letzten Singles „Nuggles“ und „If you don´t feel Right“ bis an die Spitze der Djshop Charts schaffte, liegen seine Erwartungen natürlich hoch. Mathew liefert mit Ey Mami einen groovy House Track mit Latino Einflüssen ab. Hier treffen Kubanische Percussions auf ein Freaky Latina Vocal, welche von einem coolen Saxophon begleitet werden. Ein bomben Track der das Sommergefühl in die kalte Jahreszeit zurückholt. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir neben dem DJ Duo House Dessert von Goulash Music, noch Sebastian Fleischer vom Münchner Label Treibjagd Records verpflichten konnten. Die Techno Interpretation von Sebastian Fleischer kommt mit maximaler Power. Kraftvolle Drums und Klare Akzente minimalistisch verpackt und mit Sicherheit ein Killer auf jedem Dancefloor! Die Deep House Variation von House Dessert kommt sehr cool und smooth, dennoch voller Kraft und Energie. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen von Ey Mami, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Mathew Brabham – Ey Mami @ Beatport

Mathew Brabham – Ey Mami @ iTunes

Mathew Brabham – Ey Mami @ DJ Shop

Mathew Brabham – Ey Mami @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 1 Episode 12 mit Stephan Zovsky!

In der zwölften Episode von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Stephan Zovsky, wieder einen Gast DJ. Stephan der auch schon als Remixer für uns Aktiv war (Wild und Verwegen – Modul) ist schon lange im Geschäft und das nicht gerade ohne Erfolg. Die Sache mit dem Spaß nimmt er verdammt ernst. Deshalb fegt er sein Publikum auch nicht im Erstschlag eines Hit-Gewitters weg, sondern setzt mit subtiler Gründlichkeit an. Die Euphorie, die sich im Laufe seiner Sets entwickelt, kommt dementsprechend tief von unten: Von Herzen. Und deshalb ist Stephan Zovsky’s Liebe für House so hochgradig ansteckend – weil er sie so leidenschaftlich und kompromisslos auslebt.Der heute 28-jährige Mecklenburger, der schon in bedenklich minderjährigem Alter regelmäßig hinter den Plattentellern zu sehen war, mag nach außen wie die Ruhe in Person wirken. Aber sobald es um Musik geht, wird Stephan Zovsky zum Mann der Extreme: Wenn ruhig, dann richtig ruhig – wenn zackig, dann richtig zackig. Sein ausgeglichener Charakter moderiert zwischen scheinbar gegensätzlichen Stimmungen und Atmosphären, mit spielerischer Leichtigkeit verknüpft er sie zu einer harmonischen Formel… formuliert in der Weltsprache von House Music. Und nun freuen wir uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

Nun genug der langen Rede, lasst die Beats für sich sprechen.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season1 Episode12 – Stephan Zovsky

Stephan Zovsky @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Under Armour, die neue Single von Wild und Verwegen! OUT NOW!!!

Mit „Under Armour“ veröffentlichen die Burschen von Wild und Verwegen ihre dritte Single auf unserem Label. Nachdem sie mit ihrer Singles „Zimbabwe“ und „Modul“ bis an die Spitze der Djtunes Charts gekommen sind, liegt die Messlatte natürlich ziemlich hoch. Das DJ-Duo liefert mit „Under Armour“ wieder einen starken Tech-House Track ab.
Der Track ist sehr harmonisch und in sich stimmig, teilweise bricht ein richtiges Synthigewitter über den Zuhörer herein, wirklich ein sehr gelungener Track. Neben der Original Version, gibt es noch zwei Remixe auf dieser EP, für die wir die beiden DJ-Duos KlangDeko und House Dessert gewinnen konnten. Der Remix von House Dessert ist wie das original eine Tech-House Variation, voller Kraft und Energie, einem coolen Arrangement, in dem das Vocal des Tracks stark in Szene gesetzt wurde. Die Techno Interpretation von Klangdeko kommt mächtig treibend und mit vollem Druck daher. Klare Sounds, treibende Percussions und eine geile Bassline, ein wirklich gelungener und runder Remix! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Wild und Verwegen – Under Armour @ Beatport

Wild und Verwegen – Under Armour @ iTunes

Wild und Verwegen – Under Armour @ DJ Shop

Wild und Verwegen – Under Armour @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! „Awareness“ von SYNO!

Es ist soweit, „SYNO“ feiert mit „Awareness“ sein Debüt auf unserm Label! Der Live Act und Produzent aus Leipzig, liefert mit dieser EP zwei starke und gefühlvolle Melodic Techno Tracks ab. Awareness und Magical kommen mit hypnotischen Synths, coolen Basslines, verspielten Percussions und kleinen Effekthaschereien daher. Mit dem harmonischem Zusammenspiel der straighten Melodien und den treibenden Elementen, trafen diese Titel genau unseren Geschmack. Komplettiert wird die Single durch drei Remixe, für die wir neben unserem hauseigenen Act Mathew Brabham, noch den Leipziger Künstler Neo Lectro, sowie die Jungs von T Raum gewinnen konnten. Wobei sich Mathew Brabham und Neo Lectro den Titel Awareness annahmen und die Jungs T Raum einen Remix von Magical produzierten.
Die House Interpretation von Mathew Brabham, kommt wie das Original voller Energie. Der groovige Rhythmus, die fetzige Bassline und die „funky Guitar“ machen diesen Remix zu einer echt runden Sache. Der Remix von Neo Lectro ist eine sehr gefühlvolle Chill House Interpretation, melodisch, verträumt und einfach wunderschön anzuhören. Hier treffen sphärische Flächen auf ein verträumtes Piano und einen knackigen Tech-House Beat. Der T Raum Remix von Magical ist eine richtig geile Deep House Nummer geworden. Anfangs hat man das Gefühl man fliegt mit den sphärischen Klängen quer durchs Universum und dann schraubt sich der Track mehr und mehr nach vorn, bis er nach dem Break seinen Höhepunkt erreicht, einfach göttlich! Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 5 sehr unterschiedlichen Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

SYNO LIVE – Awareness @ Beatport

SYNO LIVE – Awareness @ iTunes

SYNO LIVE – Awareness @ DJ Shop

SYNO LIVE – Awareness @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!!Sascha Berkenser mit „You Are Here“!

Es ist soweit, „Sascha Berkenser“ feiert mit „You Are Here“ sein Debüt auf unserm Label! Der DJ und Produzent aus dem Raum Heidelberg/Mannheim, liefert mit diesem Titel einen starken und gefühlvollen Techno Track ab. Dieser kommt mit treibenden Drums, tief grollenden Bässen und einem coolen Vocal daher. Mit dem harmonischem Zusammenspiel der straiten Melodien und den treibenden Elementen, traf dieser Titel genau unseren Geschmack. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir unsere hauseigenen Acts, Somnia und Strich Zwo gewinnen konnten. Die Acid Interpretation von Somnia kommt voller Kraft und Energie, mit dem für das Acid typischen 303 Sound. Anhänger und Liebhaber dieses Genres lechzen förmlich nach diesem legendären Sound und wissen genau was gemeint ist. Der Remix von Strich Zwo ist eine sehr gefühlvolle House/Dance Interpretation. Hier treffen klassische House Elemente auf eine Akustikgitarre, die dem ganzen eine leicht poppige Note gibt. Mit dem Gesang von Thomas Lamer Alias Tom La Mer wird dieser Remix dann eine richtig runde Sache und gibt diesem nochmal den letzten Kick. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen von You Are Here, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Sascha Berkenser – You Are Here @ Beatport

Sascha Berkenser – You Are Here @ iTunes

Sascha Berkenser – You Are Here @ DJ Shop

Sascha Berkenser – You Are Here @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Fuck me Palmtree von Strich Zwo! OUT NOW!!!

Mit „Fuck me Palmtree“ veröffentlichten die Jungs von Strich Zwo ihre zweite Single auf unserem Label. Strich Zwo liefern mit ihrem neuen Werk, einen coole Tech-House Nummer ab. Minimalismus und klare Akzente, eine fette Bassline und das markant freakische Vocal zeichnen den Track aus. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir neben unseren hauseigenen Act Sascha Berkenser, den Macher des Evosonic Radios, Chris Maico Schmidt gewinnen konnten. Chris hat mit seiner Melodic Techno Interpretation genau unseren Nerv getroffen. Der Remix steckt voller Kraft und Energie, mit seiner treibenden Bassline, dem ausgeklügeltem Arrangement und den kleinen Effekthaschereien spielte sich die Nummer direkt in unser Herz. Der Remix von Sascha Berkenser ist ein absolut kompromisslose Techno Nummer, tief grollende Bässe, treibende Percussions gepaart mit einer Gitarre, hört sich vielleicht im ersten Moment etwas strange an, aber genau diese Mischung lässt den Track so richtig nach vorne peitschen. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen des Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variation dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Strich Zwo – Fuck me Palmtree @ Beatport

Strich Zwo – Fuck me Palmtree @ iTunes

Strich Zwo – Fuck me Palmtree @ DJ Shop

Strich Zwo – Fuck me Palmtree @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Expedition, die neue Single von Somnia! OUT NOW!!!

Mit „Expedition“ veröffentlicht Somnia seine zweite Solosingle auf unserem Label. Nachdem er es mit seiner Debütsingle „Therapie“ bis in die Djshop Techno Charts schaffte, liegen seine Erwartungen natürlich hoch. Somnia liefert mit Expedition einen harmonischen und in sich stimmigen Techno Track ab. Minimalismus und klare Akzente, kraftvolle Drums und ein geniales Vocal zeichnen den Track aus. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir neben unseren hauseigenen Act DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham, den in Wuppertal lebenden DJ und Produzent Kim Damien von Art Style:Techno Records verpflichten konnten. Die Tech-House Interpretation von DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham kommt voller Kraft und Energie, mit einer treibenden Bassline und mächtigen Horns. Der Remix von Kim Damien ist wie das Original ein Techno Nummer, leicht experimentell, sphärisch, treibend und etwas düsterer als das Original. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Versionen von Expedition, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Expedition @ Beatport

Somnia – Expedition @ iTunes

Somnia – Expedition @ DJ Shop

Somnia – Expedition @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Modul, die neue Single von Wild und Verwegen! OUT NOW!!!

Mit „Modul“ veröffentlichen die Burschen von Wild und Verwegen die zweite Single auf unserem Label. Nachdem sie mit ihrer Debütsingle „Zimbabwe“ bis an die Spitze in den Deep House Charts bei Djtunes gekommen sind, liegt die Messlatte natürlich ziemlich hoch. Das DJ-Duo liefert mit Modul einen starken Tech-House Track ab. Der Titeltrack ist sehr harmonisch und in sich stimmig, teilweise bricht ein richtiges Synthigewitter über den Zuhörer herein.Modul ist wirklich ein sehr gelungener Track. Neben Modul, gibt es noch den treibenden Acid-Track „Chorizo“ auf der Single. Dieser spielte sich mit seiner treibenden Bassline, in typischer Acid Manier wabbelnt und plätschernd direkt in unser Herz. Komplettiert wird die Single durch zwei Remixe, für die wir die Künstler Kirill Bukka und Stephan Zovsky gewinnen konnten. Der Remix von Kirill Bukka ist wie das original eine Tech-House Variation, verträumt, melodisch und trotzdem voller Kraft und Energie. Die Dub-Techno Interpretation von Stephan Zovsky kommt schön smooth und aufgeräumt. Klare Sounds, leicht experimentelle Elemente und eine geile Bassline im Garage-Stil, ein wirklich gelungener und runder Remix! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Wild und Verwegen – Modul @ Beatport

Wild und Verwegen – Modul @ iTunes

Wild und Verwegen – Modul @ DJ Shop

Wild und Verwegen – Modul @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!!Interstellar, die neue CoD!

Die neue CoD ist eine Kooperation zwischen den beiden Künstlern „The Electronic Advance“ und „Somnia“, die beide auch erfolgreich als Solokünstler unterwegs sind und schon auf einige Releases sowie Remixarbeiten zurückblicken können. Da die beiden öfters gemeinsam auf der Bühne stehen und die musikalische Ausrichtung der zwei auch in die selbe Richtung geht, lag es nahe das irgendwann ein gemeinsames Studioprojekt entstehen sollte. Lang hat es auch nicht gedauert bis die beiden ihr vorhaben in die Tat umgesetzt haben und so entstand in einer gemeinsamen Studio-Session der Track Interstellar. Das Duo liefert mit diesem Track eine richtig starke und kraftvolle Melodic Techno Nummer ab. Diese kommt mit hypnotischen Synths, einer tief brummenden Bassline, perkussiven Spielereien und einem ausgeklügeltem Arrangement. Mit dem harmonischem Zusammenspiel der straighten, hypnotischen Melodien, den tiefen und treibenden Bässen und den coolen Rhythmen, traf dieser Titel genau unseren Geschmack. Den Remix-Part für diese Single übernahm neben unserem hauseigenen Act JR Electric, der Berliner Produzent und A&R des Ritter Butzke Studios Matthias Schuell mit seinem Projekt „MASC“. Dessen Techno Interpretation kommt mit treibenden Percussions, wunderschönen schon fast sinfonieartigen Synthy Melodien und einem sich schön aufbauendem Arrangement. Kurz gesagt, einfach eine Wahnsinns Nummer. JR Electric´s Remix geht in die Tech-House Richtung. Seine Interpretation kommt cool und groovig daher, lässige Rhythmen, eine „Ass Shacking“ Bassline und interessant gesetzte Breaks machen diesen Remix aus. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei von Grund auf unterschiedlichen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

The Electronic Advance meets Somnia – Interstellar @ Beatport

The Electronic Advance meets Somnia – Interstellar @ iTunes

The Electronic Advance meets Somnia – Interstellar @ DJ Shop

The Electronic Advance meets Somnia – Interstellar @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite