The Art of Electronic Music

Techno

1 2 3 12

DRUMCAST Season2 Episode7 mit Lesser Light!

In der siebten Episode der zweiten Season unseres Drumcast´s präsentieren wir euch mit Lesser Light wieder einen Künstler aus unseren eigenen Reihen. Der in Johannesburg lebende DJ und Produzent, wuchs in München auf und begann hier auch seine Kariere, in der hiesigen Underground-Techno-Szene. In seinen Produktionen und DJ Sets kombiniert er den legendären Detroit-Techno Stil mit Underground Techno und kreiert somit seinen ganz eigenen Stil. Deep, Dark and Dirty!!!! Seine Produktionen werden bald bei uns und seinem eigenem neuen Label Murk Audio zu hören sein. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode7 – Lesser Light

Lesser Light @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Tune Zone: Deep House Edition mit The Electronic Advance!

Der Titel Cold Dessert von The Electronic Advance, aus der gleichnamigen Single, wurden für die Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 10.11.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Deep House Amigo (Detroit)!
Check it out!

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | Beatport

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | iTunes

Compilation „Tune Zone: Deep House Edition“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

13.07.City of Drums Labelnight im Palais München!

In der Nacht vom 13. auf den 14.07. freuen wir uns, euch zu unserer fünften offiziellen Labelnight ins Palais in München einladen zu dürfen. Ganze 12 Stunden feiern wir mit euch zu knackigen Grooves, feinstem House und Tech-House Beats. Auch diesmal haben wir wieder echte Schmankerl an den Start gebracht, die euch den Afterhoure Marathon zum akustischen Genuss machen werden.Los geht es am Freitag um 23:59 Uhr, mit Tobias Eckhardt. Tobias steht seit seinem zwölften Lebensjahr auf Elektronische Musik. Ein Vierteljahrhundert später, also im reifen Alter von 37 Jahren, hat er sich entschlossen, bei der VibrA School of DJing das Auflegen professionell zu erlernen. Spät, aber eben nicht zu spät. In der Juli-Nacht am Freitag, den 13. können wir den Newcomer im Palais beim digitalen Verknüpfen von Techhouse, Techno, Progressive House und klassischem House-Sound live erleben. Go for it! Nach dem Vitra Vorspiel mit Tobias werden unsere Künstler aktiv. An diesen Abend spielen für euch die Dj´s Chris Laconi, Dukadelik, die Burschen von Wild und Verwegen sowie der Live Act Mathew Brabham. Statt findet das ganze in der Arnulfgstraße 16-18 in München. Wir sehen uns dort und freuen uns auf Euch! Das wird mit Sicherheit wieder eine FETTE PARTY!!!!

Hier gehts zur Veranstaltung auf Facebook City of Drums Labelnight/a>

Palais @ Facebook

Wild und Verwegen @ Facebook

Dukadelik @ Facebook

Chris Laconi @ Facebook

Mathew Brabham @ Facebook

Tobias Eckardt @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance auf der Halloween Deep House Night!

Der Titel Cold Dessert von The Electronic Advance, aus der gleichnamigen Single, wurden für die Compilation „Halloween Deep House Night“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 25.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Gaathy Recordings!
Check it out!

Compilation „Halloween Deep House Night“ | Beatport

Compilation „Halloween Deep House Night“ | iTunes

Compilation „Halloween Deep House Night“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance meets Somnia auf der Cytology, Vol. 6!

Der MASC Remix von The Electronic Advance und Somnia´s Titel Interstellar, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Cytology, Vol. 6“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 07.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Lo4299!
Check it out!

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | Beatport

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | iTunes

Compilation „Cytology, Vol. 6“ | Amazon

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Strich Zwo auf der Snowboard Intensive Performance 2017!

Der Sascha Berkenser Remix von Strich Zwo´s Titel Fuck me Palmtree, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Snowboard Intensive Performance 2017“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 06.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Electro Babes!
Check it out!

Compilation „Snowboard Intensive Performance 2017“ | Beatport

Compilation „Snowboard Intensive Performance 2017“ | iTunes

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Strich Zwo und Somnia auf der Techno Family 17!

Der Chris Maico Schmidt Remix von Strich Zwo´s Titel Fuck me Palmtree und der Titel Expedition von Somnia, aus den gleichnamigen Singles, wurden für die Compilation „Techno Family 17“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 02.10.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Antarctic Records!
Check it out!

Compilation „Techno Family 17“ | Beatport

Compilation „Techno Family 17“ | iTunes

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Drumcast Season 2 Episode 6 mit Milu!

In der sechsten Episode der zweiten Season von „Drumcast“ präsentieren wir euch, mit Milu, wieder einen Gast DJ. Als Betreiber des Anfang bis Mitte der 90er legendären Afterhour-Clubs, Subway Kircheim, began seine Karierere als Dj. Er ist ein Urgestein der hessischen House- Szene. In seiner 18 jährigen Karriere spielte er mittlerweile nicht nur in fast jedem wichtigen Club Hessens & Deutschlands, sondern auch auf Groß-Events wie der Loveparade in Berlin und der SonneMondSterne in Thüringen im Schalldruckcamp. Hier eine kleine Auswahl der Clubs und Locations in denen er seine ekstatischen Sets schon zum besten geben durfte: Atomic Ohrdruf R.I.P., KlubHaus FD R.I.P.,Subway Kirchheim,Aufschwung Ost (Stammheim) R.I.P. /KS,
Cosmic Club Münster, Matrix/B, Loveparade Love boat/B, Elektrokohle/B, Airport /WÜ, Joue Joue/EF,
Cube/ SW, Bienstädter Warte Bienstädt, Stahl-& Metallbauwerk Mühlhausen, Nachtleben /Ffm, U60311/FfM,
Kraftwerk Borken,Kreyenburg Open Air, Mellow Club Bad Kissingen usw… Zur Zeit ist er Resident DJ im upcomming Club Klang Keller /FD.
Auch die Liste der Namen mit denen er schon an den Decks stand, liest sich wie das Who-is-Who der internationalen Dj-Scene:Sven Väth/Carl Cox/Chris Liebing/Pascal F.E.O.S./Pierre/Gayle Sun/Umek/Rush/George Morell/John Aquaviva/Ricardo Villalobos/Karotte/Andre Galuzzi/Tok Tok/Johannes Heil/usw.
Auch on Air war er unter anderem schon auf Kiss 99 bzw.FM Berlin, im Freien Radio KS und in Diversen Internetradioshows present. Und nun genug der vielen Worte! Wir freuen uns, ihn im rahmen unserer Podcastreihe „Drumcast“ präsentieren zu können. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Sascha Berkenser!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode6 – Milu

Milu @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Der Somnia Remix von Sascha Berkenser´s Titel You Are Here, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Running Rudiments“ lizensiert. Die Compilation ist seit dem 29.09.2017 erhältlich und erschien auf dem Label Sports Audio Tools!
Check it out!

Compilation „Running Rudiments“ | Beatport

Compilation „Running Rudiments“ | iTunes

Compilation „Running Rudiments“ | Djshop

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! „Wet“ von Andree Wischnewski!

Mit „Wet“ veröffentlicht Andree Wischnewski seine erste Single auf unserem Label. Andree mischt schon seit über zehn Jahren als DJ und Veranstalter die Clubs der Hauptstadt auf und hat vom Arena Club über Maria am Ostbahnhof bis hin zum Tresor schon so ziemlich jede namenhafte Tanzfläche der Stadt gerockt. Der große Durchbruch, der ihm auch über die Grenzen der Stadt hinaus Aufmerksamkeit verschaffte, gelang ihm schließlich 2011 mit seinem Projekt Kanzler & Wischnewski. Doch auch als Solokünstler brilliert er, auch weil der gebürtige Berliner über ein schwindelerregendes Repertoire an Stilen verfügt. Aufbauend auf minimalistischen Grundgerüsten aus trockenen, klar strukturierten Kicks, verwebt Wischnewski unterschiedlichste Sounds miteinander. Der DJ und Produzent aus Berlin, liefert mit Wet einen starken Techno Tracks ab. Die Single enthält neben der Original version noch 2 Remixe, für die wir neben unserem hauseigenen Act „The Electronic Advance“, noch den in Leipzig lebenden DJ und Produzent Jan Ve gewinnen konnten. Während der Tech House Remix von The Electronic Advance sehr Verträumt ist, kommt Jan Ve´s Dub Techno Interpretation sehr deep und mysteriös daher. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Andree Wischnewski – Wet @ Beatport

Andree Wischnewski – Wet @ iTunes

Andree Wischnewski – Wet @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 12