The Art of Electronic Music

Daniel Blum

Welcome to City of Drums – Drumcast Series our exclusive Podcast Series®

City of Drums is an Electronic Music Label based in Munich / Germany.“COD Drumcast Series“ is presented by City of Drums / Mathias Teichmann & Kristijan Nestoroski aka DJ Nasty Deluxe and incorporates contains a 14-day Guestmix with the biggest names of international and local DJs and Producers.

The Podcast will be available every 14 Days on our Soundcloud Page!

Date: 06.07.2021 / 8 p.m. CET

1st hour City of Drums / DJ Nasty Deluxe

2nd-hour Guestmix by Thomas Labermair / City of Drums / Ushuaia MusicWe hope that our City of Drums – Drumcast Series will suit your taste!!!

Soundcloud:https://soundcloud.com/cityofdrums

Homepage:https://cityofdrums.de

Facebook:https://www.facebook.com/cityofdrumsdrumcast

Facebook:https://www.facebook.com/City-of-Drums-822603124429731

Facebook:https://www.facebook.com/djnastydeluxe

Facebook:https://www.facebook.com/Thomaslabermair


Tracklist 1st hour (selected by DJ Nasty Deluxe):

  • 01) Sebastian Fleischer – Tools (Original Mix)
  • 02) Aroid, Amelie Lens – Escape (Original Mix)
  • 03) Aroid, Amelie Lens – Raver´s Heart (Original Mix )
  • 04) Drunken Kong – Phoenix (Original Mix)
  • 05) Jay Lumen – Preacher (Original Mix)
  • 06) Vikthor – Set you free (Original Mix)
  • 07) Zafer Atabey – Brontide (Original Mix)
  • 08) Umek – Crypic Speech (Original Mix)
  • 09) Matteo Puntar, DCerk – Roots (Original Mix)
  • 10) Thomas Labermair – Andromeda (Original Mix)
  • 11) Charles D (USA) – You (Original Mix)


Tracklist 2nd hour (selected by Thomas Labermair)

  • 01)Thomas Labermair – City of Drums – Drumcast Mix

Bio:

Thomas Labermair

Genre: Techno, Melodic House

The Munich DJ and producer „Thomas Labermair“ (former „Somnia“) started his DJ career in 2009 in the former after-hour club „Mojitobar“ and was quickly in demand in Munich`s techno scene.

From 2015 – 2019 „Thomas Labermair“ (at that time still active under his stage name „Somnia)“worked as a resident DJ at the „Bullitt Club“ and he played before or after well-known artists like Deborah De Luca, Alex Stein, Victor Ruiz, Torsten Kanzler, Tom Novy and many more.

Also Thomas plays on Festivals and Clubs like „Gute Laune“, „Rote Sonne“, „Isar Rauschen“, „Isle of Summer“ and much more.Since 2016 „Thomas Labermair“ produce and perform his own sound, and he has already enriched the local scene with several releases.

He released on Labels like „City Of Drums“ and since 2021 on „Ushuaia Music“ has already enriched the local scene with several releases.“Thomas Labermair’s“ philosophy is: Have fun Just dance, don’t sleep!

🔉Welcome to City of Drums – Drumcast Series our exclusive Podcast Series

City of Drums is an Electronic Music Label based in Munich / Germany.
„COD Drumcast Series“ is presented by City of Drums / Mathias Teichmann & Kristijan Nestoroski aka DJ Nasty Deluxe and incorporates contains a 14-day Guestmix with the biggest names of international and local DJs and Producers.

The Podcast will be available every 14 Days on our Soundcloud Page!
Date: 22.06.2021 / 8 p.m. CET
1st hour City of Drums / DJ Nasty Deluxe
2nd-hour Guestmix by Ill-Boy Phil / Treibjagd-Records

We hope that our City of Drums – Drumcast Series will suit your taste!!!

City of Drums @ Soundcloud

City of Drums Drumcast Series @ Facebook

City of Drums @ Facebook

DJ Nasty Deluxe @ Facebook

ILL BOY PHIL @ Facebook

Treibjagd Records @ Facebook

City Of Drums – Drumcast Series #11 – Guestmix By Ill Boy Phil Presented By DJ Nasty Deluxe by City of Drums

Bio: Ill Boy Phil 
Ill-Boy Phil / born 1982 / munich, germany.In the early 90 ́s he bought his first pair of turntables and started messing around with vinyl records. Starting turntablism and beatjuggling as a HipHop-DJ. Being fascinated by the medium, he built up his own record store “Ill-Biznizz Records” in 2001. Everything went well along the time, but things were about to change. After visiting several electronic festivals, Phil fell in love with electronic dance music. He started collecting his first techno and house vinyls and began organizing underground rave parties. Today his parties, called “Treibjagd”, are still the main events in the area. Big names, as well as creative youngsters, are always exited to show up and spin the tables. After so many years Phil decided to advance to the next level and started to produce his own sounds in 2010. After releasing some tunes and remixes on different labels, he decided to built himself and other talented artists a platform: “Treibjagd Records” was born and hit the scene very successfully. Artists like Patrick Kunkel, Pele, Lützenkirchen, Joseph Disco, Dema & Paride Saraceni produce for “Treibjagd Records” and new and talented artists get a chance to become recognized on the newly founded sublabel “U6 Schallplatten”. Phil truly loves music and the art of party. He hosts a radioshow on FEVAH FM 88.3, still plays on every good party he can catch on and searches for young talents to boost their career. His records get support from big names like Sven Väth, Aka Aka, Paco Osuna, Butch, Oliver Schories, M.A.N.D.Y, Slam and many many more.

„Simple Mind“ nennt sich das IDM Debütalbum von Shizo van de Sunflower und birgt einen Mix aus chilligen Ambient, Chemical, treibenden 80er Synthwave und Dubstep.

Schon der erste Titel, Rise in the Sky, verzaubert mit seinen schwebenden Klängen, verziert mit dem typischen Glitch im Beat.

Chemical Acid Punch verschmilzt Chemical Beats mit einer beißenden Acid Bassline.

Der dem Album namensgebende Track Simple Mind ist ein Slowbeat Dubstep mit Orchestralen Elementen und Vocals.

Retro Drive Beatwave geht in die Richtung 80er Synthwave, bekommt aber durch gekonnten Einsatz von Hall Effekten einen sehr modernen Touch.

Der IDM Track mit dem amüsanten Titel Wieder kein Kaffee bei Mutti ist ebenfalls geglitchter Slow Beat und arbeitet mit einer gefilterten Bassline.

Wolken ist ein chilliger Ambient Track mit interessant verzerrten Click und Vocal Sounds.

Mit freundlicher Genehmigung von Corosun ist ebenfalls der Dubstep Remix von Nautilus mit auf dem Album enthalten.

Fazit: Ein absolut starkes Mini Album, mit sieben vielseitigen Titeln die alle voll überzeugen. Das Album ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich!

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ Beatport

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ iTunes

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ Amazon

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ Spotify

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ Deezer

Shizo van de Sunflower – Simple Mind @ Google Play Music

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

DRUMCAST Season 3 Episode 3 mit Monique Clara Klebsattel [DJane Mono]

In dieser Episode möchte ich DJane Monique Clara Klebsattel aus Hamburg aka DJane Mono vorstellen.
Monique spielt seit über drei Jahren in lokalen Clubs wie Imoto, Pony Bar und Bambi Bar sowie im Angel Club.
Ihr Musikstil ist hauptsächlich in House/ DeepHouse/ Techhouse.

Ihre Zusammenarbeit mit anderen Labels wie Jambalay, Sugarshack und Mexico City hat bereits mehrere Radiosendungen produziert.
Monique ist ebenfalls Musikproduzentin und ihre Veröffentlichungen umfassen unter anderem: „Into The Trees“ auf Synonym Records 2016 und „BE“ auf Moonklift Records 2017. Die Arbeit an einem neuen Album ist derzeit im Gange.

Und jetzt können Sie DJane Mono in Aktion hören – viel Spaß!

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season 3 Episode 3 mit Monique Clara Klebsattel [DJane Mono]

Monique Clara Klebsattel @ Soundcloud

Monique Clara Klebsattel @ Mixcloud

Monique Clara Klebsattel @ Hearthis

Monique Clara Klebsattel @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Kolb mit Dance with me Boy [The Remixes] – Out NOW!!!

Mit „Dance with me Boy“, veröffentlichte Kolb seine Debut Single als Solokünstler auf unserem Label. Nun schiebt er die Remix Edition EP nach. Die EP enthält 4 Remixe von Mathew Brabham, Marvél & Tonwerfer, Seals und Sugar Jim.

Mathew Brabham transformiert den Track in einen groovigen House Track. Marvél und Tonwerfen konzentrieren sich auf groovigen Trompeten Sound in ihrer DeepHouse Version. Die TechHouse Versionen von Seals und Sugar Jim stampfen ordentlich los und beide arbeiten eine andere Facette des original Tracks für sich heraus. Eine richtig tolle Arbeit von allen Remix Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Ep die alle voll überzeugen wird. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Kolb – Dance with me Boy @ Beatport

Kolb – Dance with me Boy @ iTunes

Kolb – Dance with me Boy @ Traxsource

Kolb – Dance with me Boy @ Spotify

Kolb – Dance with me Boy @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Somnia mit Moses! Out NOW!!!

Mit „Moses“ präsentiert Somnia wieder einmal einen Hammer Techno Track auf unserem Label. Der Track puncht mit treibenden Drums und einem schönen schwebenden Sound auf den Floor.

Die Single enthält neben der Original Dub Techno Version noch 2 Remixe. Hier haben The Electronic Advance und Michael Kruse 2 tolle Variationen abgeliefert. Michael Kruse setzt in seiner Detroit Techno Version die Synthesizer analog in den Vordergrund, während The Electronic Advance mit deepen Bass Sounds die perkussiven Drums anschiebt! Eine richtig tolle Arbeit von allen Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Single die alle in den Clubs voll überzeugen dürfte. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Moses @ Beatport

Somnia – Moses @ iTunes

Somnia – Moses @ Traxsource

Somnia – Moses @ Spotify

Somnia – Moses @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Thunder + Ford EP mit Clitology! Out NOW!!!

Mit „Clitology“ präsentieren Thunder + Ford ihre erste Single auf unserem Label. Sie liefern mit diesem Track einen richtig fetten Deep-House Titel ab. Der Track kommt mit einer freshen Bassline, fetten Drums und schönen Funky Elementen bei denen kein Fuß stehen bleibt.

Die Single enthält neben der Original Version noch 3 Remixe. Für diese konnten Sie neben 14 Lifes und Neo Lectro, noch den Tom La Mer gewinnen. Toms Remix konzentriert sich dabei noch etwas mehr auf die Funky Elemente mit einer richtig fetten Grooveline. Die Interpretation von 14 Lifes und Neo Lectro bleiben mehr im Deep / Tech House und treiben ordentlich los! Hier reißt es garantiert jeden mit! Eine richtig tolle Arbeit von Thunder + Ford und den Remix Teams.

Fazit: Eine absolut starke Ep die alle voll überzeugen dürfte. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Thunder + Ford – Clitology @ Beatport

Thunder + Ford – Clitology @ iTunes

Thunder + Ford – Clitology @ Traxsource

Thunder + Ford – Clitology @ Spotify

Thunder + Ford – Clitology @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

DRUMCAST Season 3 Episode 2 mit Metric von UTM!

In der zweiten Episode der Season 3 stellt sich Metric von der Urge to Move Family vor. Die UTM-Family wurde Anfang 2012 von Friedrich Schlüter und Mark Greiser zusammen mit ein paar befreundeten DJs gegründet und trat mit „URGE TO MOVE 4 – The Tropical Weekender“ erstmals öffentlich in Erscheinung.
Seitdem wächst die UTM-Family stetig an und zählt mittlerweile ca. 40 Acts. Die meisten von ihnen sind DJs aus dem Bereich Drum and Bass, aber auch Dubstep, House / Techno, Jungle, Bass Music und Hip Hop sind vertreten.

Metric ist ein charismatischer Vertreter der DJ-Gilde. Mitglied der UTM-Family ist er seit 2013, für die er sehr wichtig ist als DJ und unter anderem als Promotexter und Talentscout unterwegs ist. Drum and Bass hat ihn schon immer gereizt, drängte aber erst über die Jahre hinweg den Techno in den Hintergrund und sich selbst in den Vordergrund. Seine Club-Sets bestehen zum Großteil aus einer gesunden Mischung aus hartem Neurofunk, Dancefloor-orientiertem JumpUp sowie einer Prise Uplifting. Bei anderen Rahmenbedingungen zaubert er mit Vorliebe aber auch deepere Klänge aus seinem Repertoire.

Gemeinsam mit seinem Kollegen und häufigen DJ-Partner Andy Chops präsentierte er von 2010 bis 2016 die Drum´n´Bass-Sendung „Skankin´Beatz“ auf Coloradio in Dresden.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season 3 Episode 2 – Urge to Move – Metric

Website von Urge to Move

UTM @ Facebook

Metric (CTC / Skankin´Beatz / UTM-Family // DD)

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite