The Art of Electronic Music

Beatport

1 2 3 27

Oh Lord von Nasty und Mathew Out Now!!!

Oh Lord, ist die dritte Veröffentlichung der Kooperation zwischen DJ Nasty Deluxe aus Mazedonien und Mathew Brabham, die auf unserem Label erscheint. Die Beiden liefern mit dieser Nummer einen progressiven Detroit House Track ab. Dieser kommt mit einer vorwärts marschierenden, distorted Bassline, coolem Gospel Gesang und einem super schönen Soul Chor.

Die Single enthält neben der Original Version, noch einen zweiten Mix, sowie 2 Remixe. Für diese konnten wir neben unserem hauseigenem Act Dukadelik, noch Daniel Dope von Goulash Music verpflichten. Dessen Disco House Interpretation kommt sehr melodisch daher. Schöne Synths und die tolle Atmosphäre des Tracks laden zum träumen und zum tanzen ein. Der Remix von Dukadelik ist eine sanfte Chillhouse Interpretation mit der man quer durch die Galaxis treibt. Spacige Synths gepaart mit einem knackigen Groove und klassischen House Orgel klängen lassen einen in eine andere Welt driften. Eine richtig tolle Arbeit der beiden Remixer.

Und zu guter letzt noch der „Deep out of the Hell Mix“, eine Richtig fette Techno Interpretation im Detroit Techno Stil, die von den beiden Künstlern selbst noch zusätzlich produziert wurde. Diese kommt mit einer tief rollenden Kickdrum und einem fast schon Hypnotisch wirkendem Synth daher.

Fazit: Eine absolut starke Ep, mit vier vom Grund auf verschiedenen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham – Oh Lord @ Beatport

DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham – Oh Lord @ iTunes

DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham – Oh Lord @ Traxsource

DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham – Oh Lord @ Spotify

DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham – Oh Lord @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Side by Side von Cut N Glue… Out NOW!!!

Mit „Side by Side“, veröffentlicht Cut N Glue seine erste Single auf unserem Label. Der DJ und Produzent liefert mit dieser EP eine sehr feine Melodic Techno Nummer ab. Side by Side besticht durch seine tolle Atmosphäre, seinen fast schon hypnotisierend wirkenden Synths und dem sehr feien und detailverliebten Arrangement. Fans des Genres werden diesen Titel lieben.

Die Single enthält neben der Original Version noch 3 Remixe. Für diese konnten wir neben Sugar Jim aus Berlin, noch den DJ,Produzent und Label Owner von Toy Sounds, Michael Kruse gewinnen und zu guter letzt lies es sich unser Label Chef himself nicht nehmen und steuerte mit seinem Projekt „The Electronic Advance“ auch noch einen Remix bei. Dessen Melodic Techno Interpretation kommt mit treibenden Percussions, einer fetten Bassline und mächtigem Synthiegewitter.

Der Remix von Michael Kruse ist eine knallende Techno Interpretation des Tracks. Dieser kommt mit harten, rollenden Drums, mächtig stampfend daher. Die Synths und die Atmosphäre runden das ganze ab. Zu guter letzt kommt die Tech-House interpretation von Sugar Jim. Diese besticht durch seinen coolen Groove und den spielerisch in Szene gesetzten Synthie Melodien.
Eine richtig tolle Arbeit von allen Remixern und natürlich auch von Cut N Glue.

Fazit: Eine absolut starke Ep, mit vier Variationen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Cut N Glue – Side by Side @ Beatport

Cut N Glue – Side by Side @ iTunes

Cut N Glue – Side by Side @ Traxsource

Cut N Glue – Side by Side @ Spotify

Cut N Glue – Side by Side @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Amazetrax mit Attenuator! Out NOW!!!

Mit „Attenuator“, veröffentlicht Amazetrax seine erste Single auf unserem Label. Der in Weimar lebende DJ, Produzent und Label Owner liefert mit dieser EP eine richtig derbe Techno Nummer ab. Attenuator kommt mit treibenden Beats und einer fetten Bassline. Die Bells und der Leadsynth geben dem ganzen noch einen experimentellen Touch.

Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben dem südafrikanischen Act Lesser Light, noch den Münchner DJ und Produzent Sebastian Fleischer von Treibjagd Records gewinnen. Dessen Detroit Techno Interpretation kommt mit sehr klaren Akzenten, einem coolen Groove und mit vielen kleinen und feinen Effekthaschereien.

Der Remix von Lesser Light ist eine brachiale Techno Interpretation des Tracks. Dieser kommt mit harten Drums, treibenden Percussions und einem schiebenden Rumble Sub-Bass, minimalistisch aber zu keinem Zeitpunkt langweilig. Eine richtig tolle Arbeit von beiden Remixern und natürlich auch von Amazetrax.

Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei Variationen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Amazetrax – Attenuator @ Beatport

Amazetrax – Attenuator @ iTunes

Amazetrax – Attenuator @ Traxsource

Amazetrax – Attenuator @ Spotify

Amazetrax – Attenuator @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! Spaces Between Us von Abendrot!

Das Chillout-Erfolgsprojekt Abendrot, präsentiert nach einer längeren Pause, seine nunmehr 8. Single bei uns. „Spaces Between Us“ heißt das neue Werk und erscheint bei unserem brand neuem Sublabel City of Drums Chill. Neben dem Haupttitel, enthält die Single noch die Titel „Velvet“ und „Fleecy Clouds“, sowie einen Remix von Spaces Between Us, für den wir den Erfurter DJ und Produzenten Daniel Freiberg gewinnen konnten. Spaces Between Us ist ein klassischer Chill Out/Lounge Titel mit sphärischen Flächen und schönen Synths. Hauptaugenmerk liegt aber auf einer Solo Gitarre, die sich im Freestyle Modus durch den Hauptpart des Tracks spielt. Der 2. Titel „Velvet“ ist ein sehr gelungener Lounge Track mit coolen Gitarren, fetten Drums und einem richtig schönem Flow. Titel 3 „Fleecy Clouds“ ist ein sehr verträumter Chillout Track mit einem lieblichen Glockenspiel, klassischen Rhodes klängen und auch hier findet man wieder wunderschöne Gitarrenmelodien wie in den anderen beiden Titeln. Der Deep House Remix von Daniel Freiberg kommt mit einem knackigem groove und einer coolen Bassline daher, eine wirklich gelungene Interpretation des Tracks und genau das richtige für den Dancefloor. Jetzt reinhören, die Single ist ab jetzt in allen Downloadportalen und Streamingdiensten erhältlich.

Abendrot – Spaces Between Us @ Beatport

Abendrot – Spaces Between Us @ iTunes

Abendrot – Spaces Between Us @ Spotify

Abendrot – Spaces Between Us @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Kolb mit Dance with me Boy [The Remixes] – Out NOW!!!

Mit „Dance with me Boy“, veröffentlichte Kolb seine Debut Single als Solokünstler auf unserem Label. Nun schiebt er die Remix Edition EP nach. Die EP enthält 4 Remixe von Mathew Brabham, Marvél & Tonwerfer, Seals und Sugar Jim.

Mathew Brabham transformiert den Track in einen groovigen House Track. Marvél und Tonwerfen konzentrieren sich auf groovigen Trompeten Sound in ihrer DeepHouse Version. Die TechHouse Versionen von Seals und Sugar Jim stampfen ordentlich los und beide arbeiten eine andere Facette des original Tracks für sich heraus. Eine richtig tolle Arbeit von allen Remix Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Ep die alle voll überzeugen wird. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Kolb – Dance with me Boy @ Beatport

Kolb – Dance with me Boy @ iTunes

Kolb – Dance with me Boy @ Traxsource

Kolb – Dance with me Boy @ Spotify

Kolb – Dance with me Boy @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Somnia mit Moses! Out NOW!!!

Mit „Moses“ präsentiert Somnia wieder einmal einen Hammer Techno Track auf unserem Label. Der Track puncht mit treibenden Drums und einem schönen schwebenden Sound auf den Floor.

Die Single enthält neben der Original Dub Techno Version noch 2 Remixe. Hier haben The Electronic Advance und Michael Kruse 2 tolle Variationen abgeliefert. Michael Kruse setzt in seiner Detroit Techno Version die Synthesizer analog in den Vordergrund, während The Electronic Advance mit deepen Bass Sounds die perkussiven Drums anschiebt! Eine richtig tolle Arbeit von allen Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Single die alle in den Clubs voll überzeugen dürfte. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Moses @ Beatport

Somnia – Moses @ iTunes

Somnia – Moses @ Traxsource

Somnia – Moses @ Spotify

Somnia – Moses @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Thunder + Ford EP mit Clitology! Out NOW!!!

Mit „Clitology“ präsentieren Thunder + Ford ihre erste Single auf unserem Label. Sie liefern mit diesem Track einen richtig fetten Deep-House Titel ab. Der Track kommt mit einer freshen Bassline, fetten Drums und schönen Funky Elementen bei denen kein Fuß stehen bleibt.

Die Single enthält neben der Original Version noch 3 Remixe. Für diese konnten Sie neben 14 Lifes und Neo Lectro, noch den Tom La Mer gewinnen. Toms Remix konzentriert sich dabei noch etwas mehr auf die Funky Elemente mit einer richtig fetten Grooveline. Die Interpretation von 14 Lifes und Neo Lectro bleiben mehr im Deep / Tech House und treiben ordentlich los! Hier reißt es garantiert jeden mit! Eine richtig tolle Arbeit von Thunder + Ford und den Remix Teams.

Fazit: Eine absolut starke Ep die alle voll überzeugen dürfte. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Thunder + Ford – Clitology @ Beatport

Thunder + Ford – Clitology @ iTunes

Thunder + Ford – Clitology @ Traxsource

Thunder + Ford – Clitology @ Spotify

Thunder + Ford – Clitology @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Kolb mit Dance with me Boy! Out NOW!!!

Mit „Dance with me Boy“, veröffentlicht Kolb seine Debut Single als Solokünstler auf unserem Label. Er liefert mit diesem Track einen richtig fetten Tech-House Titel ab. Der Track kommt mit einer freaky Bassline, coolen Drums und schönen Retro Synths, die das Werk zu einer runden Sache machen.

Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnte Kolb neben Marvél und Tonwerfer, noch das in Suhl beheimatete DJ und Produzenten Duo Feinkost gewinnen. Deren Tech-House Remix kommt mit einer richtig fetten Bassline und einem dermaßen geilen Groove, dass mit Sicherheit kein Bein auf der Tanzfläche ruhig bleibt. Das ding fährt dir in die Glieder, mit Garantie! Die Interpretation von Marvél und Tonwerfer ist eine richtig geniale Deep House Nummer die zum träumen einlädt und richtig Tiefgang hat! Diese kommt mit klaren Sounds und Akzenten, einer tollen Atmosphäre und einem mächtig drückendem Sub-Bass.

Eine richtig tolle Arbeit von beiden Remix Teams und natürlich auch von Kolb. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei Variationen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Kolb – Dance with me Boy @ Beatport

Kolb – Dance with me Boy @ iTunes

Kolb – Dance with me Boy @ Traxsource

Kolb – Dance with me Boy @ Spotify

Kolb – Dance with me Boy @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 27