The Art of Electronic Music

Cocoon

DJ Dag in der City of Drums Radioshow!

Am Freitag den 05.06.2020 haben wir wieder einen ganz besonderen Gast DJ für euch, in unserer City of Drums Radioshow! Mit Stolz und großer Freude können wir euch dieses Mal DJ Dag präsentieren.

Er trägt maßgeblichen Anteil am Sound of Frankfurt, der Anfang/Mitte der 90er Jahre eine Trance-Euphorie auslöste. Bekannt wurde er auch über seine Sets in der Radioshow HR3 Clubnight. Dag war bereits als DJ in Clubs wie zum Beispiel Omen, Dorian Gray, U60311 und Cocoon Club vertreten.

DJ Dag bildete zusammen mit Jam El Mar das Projekt Dance 2 Trance, dessen größter Erfolg Power of American Natives war, wofür Dag eine Goldene Schallplatte erhielt.

Neben Dance 2 Trance hatten DJ Dag & Jam El Mar ein weiteres Projekt: Peyote. Es wurden zwar nur zwei Songs veröffentlicht, allerdings erreichte I will fight no more forever Kult-Status in der Szene, was auch dazu führte dass der Track 2000 noch einmal neu auf Superstar Records herausgebracht wurde. In dieser Zeit arbeitete Dag auch als Resident DJ im Londoner Club UK/Complex und Tribal Gathering. Auch war Dag einer der Wegbereiter in Ibiza in Sachen Technomusik.

Eine weitere Zusammenarbeit hatte Dag mit Lunatec-Label-Chef und Produzenten Non-Eric. Zusammen bildeten sie das Projekt ‚Crazy Malamute‘. Nach der letzten Single Welcome to the Dorian Gray, die ein Tribut an den mittlerweile geschlossenen Frankfurter Club Dorian Gray war, und nach einem Best-Of-Album (The Collection) trennten sich die Wege der Beiden.

Zwischenzeitlich wanderte DJ Dag nach Amerika aus, wo er in der Nähe von San Francisco mit seiner Frau, Pferden und Hunden auf einer kleinen Farm lebte. Dort wurde auch seine Tochter geboren. Zu dieser Zeit arbeitete Dag als Resident DJ im Club 1215 Folsom in San Francisco.

Ende der neunziger Jahre zog die Familie wieder nach Deutschland, wo DJ Dag als Resident DJ im U60311 und später wieder im Dorian Gray arbeitete. Anfang 2000 zog die Familie Lerner nach Ibiza, wo Dag Lerner oft im Space auflegte, aber immer wieder nach Deutschland zum Arbeiten zurückflog.

Nach seiner Scheidung brach Dag in Ibiza alle Zelte ab und lebt seitdem als alleinerziehender Vater mit seiner Tochter wieder in Deutschland. 2005 feierte DJ Dag sein Jubiläum im Cocoon Club in Frankfurt. 2007 gründete er mit Peter Laupenmühlen (PeteL.) das Projekt „The Flowmasterz“ wo sie das Downloadalbum „Intriguing Visions“ und gemeinsame Auftritte im Cocoon Club in Frankfurt und auf der Nature One verzeichnen konnten.

2010 veröffentlichte DJ DAG zusammen mit Dr. Motte aus Berlin die Single „Sunfighter“ auf Dr. Mottes Praxxiz Label, wo sie zum Herunterladen und auch auf Vinyl erschien.

2011 kam auf DJ DAGs wiederbelebtem Label Mato-Music die Single „Dag Lerner – A Policeman“ heraus und Anfang des Jahres 2012 die Single „Dag Lerner – A wayward Angel“ und des weiteren die Alben „The Vinyls“ und „Partners in Crime“. Auch wurde DJ DAG 2012 bei Planet Bass Records unter Vertrag genommen und platzierte auch gleich die Single „Dj Dag & Matthew Kramer – How Long“ in der Top 10 der DJ Trance Charts.

Schon seit 2009 erscheint sehr erfolgreich auf Dag’s Website die kostenlosen Downloadmixe „Cafe del Main“. DJ Dag ist mittlerweile wieder im CocoonClub in Frankfurt tätig.

Aber nun genug der Worte, lasst die Musik für sich Sprechen. Los geht es wie gewohnt um 18 Uhr auf Evosonic Radio, dem legendären Radiosender für elektronische Musik. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Tom La Mer.

Hier gehts zur Sendung auf Evosonic Radio City of Drums Radioshow

DJ Dag @ Facebook

DJ Dag & Matthew Kramer @ Soundcloud

Tom La Mer @ Facebook

Evosonic @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Sven Tasnadi in der City of Drums Radioshow!

Am 29.08.2019 haben wir wieder einen ganz besonderen Gast DJ in unserer City of Drums Radioshow! Mit großer Freude können wir euch dieses Mal Sven Tasnadi präsentieren.

Der Leipziger DJ und Produzent ist eines der Aushängeschilder der äußerst lebendigen Clubszene seiner Heimatstadt. Neben Gigs in den renommiertesten Clubs in ganz Europa wie dem Cocoon Club in Frankfurt oder dem Plastic People in London, bespielt Sven auch die großen Festivals wie zum Beispiel das SonneMondSterne Festival in Thüringen. Seine Tracks sind auf EPs von Labels wie Cocoon Recordings, Smallville Records, Poker Flat Recordings, Liebe * Detail und Moon Harbor erschienen.

Sven Väth war von Tasnadi schon früh besonders beeindruckt und lizenzierte seinen Track „Waiting For You Again“ für seine Compilation „Sound of Season“. Gleichzeitig produzierte er mehr als ein Dutzend Remixe für Steve Bug, Johannes Heil, Anja Schneider und andere. Sven Tasnadi hat jetzt regelmäßige Veröffentlichungen in der Cargo Edition. Als einer der wichtigsten Künstler hat er einen erheblichen Einfluss auf den Sound des Labels.

2009 gründete Tasnadi das Label Oh! Yeah! zusammen mit Daniel Stefanik und Juno6. Auf freundschaftlicher Basis geführt, bündelt dieses Gemeinschaftsprojekt erneut auf ganz besondere Weise die Leistungen aller drei Künstler. Trotz dieser bereits langen und beeindruckenden musikalischen Reise arbeitet Sven ständig an neuem Material und macht sich auf den Weg, um weiterhin bei den wichtigsten Festivals und Clubs in ganz Europa zu spielen.

Aber nun genug der Worte, lasst die Musik für sich Sprechen. Los geht es wie gewohnt um 20 Uhr auf Evosonic Radio, dem legendären Radiosender für elektronische Musik. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Tom La Mer.

Hier gehts zur Sendung auf Evosonic Radio City of Drums Radioshow

Sven Tasnadi @ Facebook

Sven Tasnadi @ Soundcloud

Tom La Mer @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite