The Art of Electronic Music

House

1 2 3 16

Jens Lissat in der City of Drums Radioshow!

Am 19.09.2019 haben wir wieder einen ganz besonderes Schmankerl für euch in unserer City of Drums Radioshow! Mit Stolz und großer Freude können wir euch dieses Mal Jens Lissat präsentieren. Seine außergewöhnliche Karriere begann in Hamburg, in den Anfänge der Discomusik (1979). In den 90er Jahren war er einer der Gründer der deutschen Technomusik. Sein Projekt „Interactive“ war sehr erfolgreich mit Hits wie z.B. „Who is Elvis“ und auch sein Label „No Respect Records“ war ein Meilenstein der Techno & Trance Geschichte. Beide Projekte realisierte er mit seinem Partner Ramon Zenker, der ebenso wie Jens eine Legende in der Techno Bewegung ist. Jens Lissat ist seit über 20 Jahren einer der größten Namen der Clubszene. Insider gaben ihm den Spitznamen „Godfather Of Techno“.
Er ist Inhaber der Labels, Tactical Records, Monkey League, Studio3000 Records und Next-Gen-Records. In den letzten 15 Jahren war er Teil des Duos Lissat & Voltaxx und sie schufen viele House-Hymnen sowie eine Vielzahl an Remixen. Heute tourt er als Solokünstler um die Welt, unter seinem richtigen Namen „Jens Lissat“. Er veröffentlicht seine aktuellen Werke auf seinem neuen Label „Monkey League“. Sein aktueller Style ist ein grooviger Tech House Sound, aber sein Klangspektrum reicht von House bis Techno. Aber nun genug der Worte, lasst die Musik für sich Sprechen. Los geht es wie gewohnt um 20 Uhr auf Evosonic Radio, dem legendären Radiosender für elektronische Musik. Durch die Sendung führt euch wie gewohnt unser Moderator Tom La Mer.

Hier gehts zur Sendung auf Evosonic Radio City of Drums Radioshow

Jens Lissat @ Facebook

Jens Lissat @ Soundcloud

Tom La Mer @ Facebook

Evosonic @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Kolb mit Dance with me Boy! Out NOW!!!

Mit „Dance with me Boy“, veröffentlichen Kolb seine Debut Single als Solokünstler auf unserem Label. Er liefert mit diesem Track einen richtig fetten Tech-House Titel ab. Der Track kommt mit einer freaky Bassline, coolen Drums und schönen Retro Synths, die das Werk zu einer runden Sache machen. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnte Kolb neben Marvél und Tonwerfer, noch das in Suhl beheimatete DJ und Produzenten Duo Feinkost gewinnen. Deren Tech-House Remix kommt mit einer richtig fetten Bassline und einem dermaßen geilen Groove, dass mit Sicherheit kein Bein auf der Tanzfläche ruhig bleibt. Das ding fährt dir in die Glieder, mit Garantie! Die Interpretation von Marvél und Tonwerfer ist eine richtig geniale Deep House Nummer die zum träumen einlädt und richtig Tiefgang hat! Diese kommt mit klaren Sounds und Akzenten, einer tollen Atmosphäre und einem mächtig drückendem Sub-Bass. Eine richtig tolle Arbeit von beiden Remix Teams und natürlich auch von Kolb. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei Variationen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Kolb – Dance with me Boy @ Beatport

Kolb – Dance with me Boy @ iTunes

Kolb – Dance with me Boy @ Traxsource

Kolb – Dance with me Boy @ Spotify

Kolb – Dance with me Boy @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

08.06.City of Drums Labelnight im Palais München!

In der Nacht vom 8. auf den 9.06. freuen wir uns, euch zu unserer sechsten offiziellen Labelnight ins Palais in München einladen zu dürfen. Ganze 12 Stunden feiern wir mit euch zu knackigen Grooves, feinstem House und Tech-House Beats. Auch diesmal haben wir wieder echte Schmankerl an den Start gebracht, die euch den Afterhoure Marathon zum akustischen Genuss machen werden. An diesen Abend spielen für euch die Dj´s Chris Laconi, Dukadelik, die Burschen von Wild und Verwegen sowie der Live Act Mathew Brabham. Statt findet das ganze in der Arnulfgstraße 16-18 in München. Wir sehen uns dort und freuen uns auf Euch! Das wird mit Sicherheit wieder eine FETTE PARTY!!!!

Hier gehts zur Veranstaltung auf Facebook City of Drums Labelnight

Palais @ Facebook

Wild und Verwegen @ Facebook

Dukadelik @ Facebook

Chris Laconi @ Facebook

Mathew Brabham @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Smooth Deep House 1 mit Wild und Verwegen und Mathew!

Die House Dessert Remixe von Wild und Verwegen´s Titel „Under Armour“ und Mathew Brabham´s „Ey Mami“, aus den gleichnamigen Singles, wurden für die Compilation „Smooth Deep House 1“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 07.05.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eastern Disco!
Check it out!

Compilation „Smooth Deep House 1“ | Beatport

Compilation „Smooth Deep House 1“ | iTunes

Compilation „Smooth Deep House 1“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Somnia auf der Ibiza Sunset Vol.5!

Der Strich Zwo Remix von Somnia´s Titel Under the Moon, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Ibiza Sunset Vol.5“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 04.05.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Uca Records!
Check it out!

Compilation „Ibiza Sunset Vol.5“ | Beatport

Compilation „Ibiza Sunset Vol.5“ | iTunes

Compilation „Ibiza Sunset Vol.5“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite


OUT NOW!!! Nautilus The Remixes von Corosun!

Nachdem Corosun seine Single „Nautilus“ auf unserem Sublabel Junique Musique veröffentlicht hat, erscheint nun die Remix Edition dieser EP. Für diese haben wir 3 Remixer beauftragt eine neue Interpretation von Nautilus zu kreieren. Daniel Dope, Tom La Mer und Shizo van de Sunflower haben diese Aufgabe übernommen und 3 richtig geniale und völlig unterschiedliche Versionen produziert. Der Remix von Daniel Dope ist eine Funky-Disco-House Interpretation, in der klassische Funk und Disco Elemente mit einem knackigem House Groove gepaart wurden. Tom La Mer´s Remix ist eine klassische Deep House Variation, harmonisch und sehr verträumt und zu guter letzt die Dubstep Interpretation von „Shizo van de Sunflower“. Diese kommt brachial mit wilden Synths und richtig bösen Drums. Fazit: Im gesamten eine sehr runde EP, bei der für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Jetzt reinhören, die Single ist ab jetzt in allen Downloadportalen und Streamingdiensten erhältlich.

Corosun – Nautilus The Remixes @ Beatport

Corosun – Nautilus The Remixes @ iTunes

Corosun – Nautilus The Remixes @ Spotify

Corosun – Nautilus The Remixes @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Chris und Mathew auf der Deep Barcelona Vol.10!

Der Antonio Degrassi Remix von Chris Laconi & Mathew Brabham´s Titel Breaking, aus der gleichnamigen Single, wurde für die Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 01.05.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eivissa Recordings (Spain)!
Check it out!

Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ | Beatport

Compilation „Deep Barcelona Vol.10 | iTunes

Compilation „Deep Barcelona Vol.10“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Miami Pool Parties mit Nasty und Mathew!

Die Titel Ey Mami von Mathew Brabham und der Stanny Abram Remix von DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham´s Titel If you don´t feel Right, aus den gleichnamigen Singles, wurden für die Compilation „Miami Pool Parties“ Lizensiert! Die Compilation ist seit dem 30.04.2018 erhältlich und erschien auf dem Label Eastern Disco!
Check it out!

Compilation „Miami Pool Parties“ | Beatport

Compilation „Miami Pool Parties“ | iTunes

Compilation „Miami Pool Parties“ | Spotify

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 16