The Art of Electronic Music

Single

1 2 3 10

OUT NOW!!! Upside Down Remix Edition von Mathew Brabham!

Mit „Upside Down“, veröffentlichte Mathew Brabham seine 6. Single als Solokünstler auf unserem Label. Nun schiebt er die Remix Edition nach. Die EP enthält 3 brand neue Versionen, für diese konten wir neben unserem hauseigenem Act Dukadelik noch den Dj und Produzent Daniel Dope von Goulash Music gewinnen. Auch Mathew selbst lies es sich nicht nehmen und legte nochmal hand an seinen Titel.

Mit dem „Mathew’s Dub Rework“ transformiert er den Track in eine smoothe Dub Techno Nummer, wie der Name des Mixes schon vermuten lässt. Dieser kommt warm und knisternd daher, mit einem tollen Bass-Groove und einer Atmosphäre zum Wegdriften. Das Arrangement ist einerseits sehr minimalistisch andererseits aber sehr detailverliebt und ausgeklügelt.

Der Remix von Dukadelik ist eine Chillhouse Interpretation vom feinsten. Diese kommt verträumt, mit einem richtig coolem Groove, einer dicken Bassline und wunderschönen Synth klängen. Perfekt zum abschalten aber durchaus auch Tanzbar. 

Zu guter letzt noch der Remix von Daniel Dope. Dessen Disco House Interpretation besticht durch sehr viel Gefühl. Das harmonische Zusammenspiel der Brass Sektion, der Bassline mit den Funky-Clavinet Klängen und der Discorhythmen geben diesem Remix eine ganz eigene Note.

Eine richtig tolle Arbeit von allen beteiligten Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Ep mit drei Variationen, die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Mathew Brabham – Upside Down Remix Edition @ Beatport

Mathew Brabham – Upside Down Remix Edition @ iTunes

Mathew Brabham – Upside Down Remix Edition @ Traxsource

Mathew Brabham – Upside Down Remix Edition @ Spotify

Mathew Brabham – Upside Down Remix Edition @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! Upside Down von Mathew Brabham!

Mit „Upside Down“, veröffentlicht Mathew Brabham seine sechste Solo Single, dieses mal auf unserem neuen Sublabel City of Drums Chill. Der Produzent und Label Owner aus München liefert mit diesem Werk eine sehr feine und chillige EP ab.

Der Haupttitel Upside Down kommt mit einem coolen Groove, verträumten Rhodes klängen und zum Finale, mit einem Saxophon Duet zum dahin schmelzen.
Die Single enthält neben der Original Version noch einen Remix von Upside Down, sowie den Titel Rollin at Night. Dieser Dub Techno Track kommt sehr smooth,
mit einer rollenden Kick-Drum, einer hypnotisierenden Bassline und einer Synthfläche zum wegdriften. Mit kleinen und dezent gesetzten Effekthaschereien und dem minimalistischen Arrangement erzeugt dieser Track eine tolle Atmosphäre.

Zu guter letzt noch der Remix von unserem Daniel AKA Shizo van de Sunlfower. Dessen Ambient/Chillout Interpretation besticht durch sehr viel Gefühl und seine glasklaren Sounds. Das harmonische Zusammenspiel der Melodien, des Female-Vocals und der tribalartigen Drums geben diesem Remix eine ganz eigene Note. Eine richtig tolle Arbeit aller beteiligten Künstler.

Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei Titeln, die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Mathew Brabham – Upside Down @ Beatport

Mathew Brabham – Upside Down @ iTunes

Mathew Brabham – Upside Down @ Spotify

Mathew Brabham – Upside Down @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Die neue CoD – Somnia mit Moses! Out NOW!!!

Mit „Moses“ präsentiert Somnia wieder einmal einen Hammer Techno Track auf unserem Label. Der Track puncht mit treibenden Drums und einem schönen schwebenden Sound auf den Floor.

Die Single enthält neben der Original Dub Techno Version noch 2 Remixe. Hier haben The Electronic Advance und Michael Kruse 2 tolle Variationen abgeliefert. Michael Kruse setzt in seiner Detroit Techno Version die Synthesizer analog in den Vordergrund, während The Electronic Advance mit deepen Bass Sounds die perkussiven Drums anschiebt! Eine richtig tolle Arbeit von allen Künstlern.

Fazit: Eine absolut starke Single die alle in den Clubs voll überzeugen dürfte. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Somnia – Moses @ Beatport

Somnia – Moses @ iTunes

Somnia – Moses @ Traxsource

Somnia – Moses @ Spotify

Somnia – Moses @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! Hey Du Da von Strich Zwo!

Mit „Hey Du Da“, veröffentlichen Strich Zwo ihre dritte Single auf unserem Label. Die Beiden liefern mit diesem Track eine richtig fette Tech-House Nummer ab. Hey Du Da kommt mit einem mächtig treibendem House-groove, einer freakigen Bassline und einem richtig coolen Vocal-Part daher. Mit Sicherheit ein Killer zur Peak-Time auf dem Dancefloor. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben Amazetrax vom Label Contrax noch Sebastian Morgentau verpflichten. Dessen Deep House Interpretation kommt sehr melodisch daher. Schöne Synths und die tolle Atmosphäre des Tracks laden zum träumen ein. Der Remix von Amazetrax ist wie das Original eine Tech-House Nummer. Klare Sounds und Akzente, aufgeräumt und sehr sauber produziert. Eine wirklich richtig tolle Arbeit. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei vom Grund auf verschiedenen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Strich Zwo – Hey Du Da @ Beatport

Strich Zwo – Hey Du Da @ iTunes

Strich Zwo – Hey Du Da @ Traxsource

Strich Zwo – Hey Du Da @ Spotify

Strich Zwo – Hey Du Da @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Tom La Mer mit Fine! OUT NOW!!!

Mit „Fine“, veröffentlicht Tom La Mer seine dritte Single auf unserem Label. Tom liefert mit diesem Track eine richtig schöne House Nummer ab. Fine überzeugt mit seinem tollen Groove und durch die coolen Vocal, dass sich ihren weg durch den Titel bahnen. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben Uglyhour, noch den Evosonic Moderator, DJ und Producer Andy Baar verpflichten. Dessen Electro Interpretation kommt mit einer fetten Bassline im Oldschool-Electro Stil und fine-en Synthie Klängen. Der Remix von Uglyhour ist eine minimalistische Tech-House Nummer. Klare Sounds und Akzente, präzise und sehr aufgeräumt gesetzt, ein wirklich gelungener und runder Remix Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei vom Grund auf verschiedenen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Tom La Mer – Fine @ Beatport

Tom La Mer – Fine @ iTunes

Tom La Mer – Fine @ Traxsource

Tom La Mer – Fine @ Spotify

Tom La Mer – Fine @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

Zinner & Orffee mit Passenger! OUT NOW!!!

Mit „Passenger“, veröffentlichen Zinner & Orffee, ihre erste Single auf unserem Label. Die Beiden liefern mit diesem Track eine richtig schöne und verträumte Deep House Nummer ab und bringen so, die Sonne und die Summervibes in die kalte und triste Jahreszeit zurück. Passenger besticht durch seinen tollen Groove und durch das wunderschöne Vocal, dass sich sanft seinen weg durch den Titel bahnt. Die Single enthält neben der Original und Radio Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben dem Chillout Künstler Abendrot, noch unser Erfolgsduo DJ Nasty Deluxe & Mathew Brabham gewinnen. Nasty´s und Mathew´s Interpretation ist wie das Original eine Deep House Nummer, etwas schneller, sehr melodiös und mit vielen kleinen Highlight gespickt. Der Remix von Abendrot ist mal was ganz anderes. Die Chillout/Lounge Interpretation des Künstlers überzeugt durch glasklare Sounds und ein ausgeklügeltes Arrangement im Cafe Del Mar Stil. Wer bei dieser Version nicht ins träumen gerät, der hat wohl das träumen verlernt. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei wundschönen und verträumten Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Zinner & Orffee – Passenger @ Beatport

Zinner & Orffee – Passenger @ iTunes

Zinner & Orffee – Passenger @ Traxsource

Zinner & Orffee – Passenger @ Spotify

Zinner & Orffee – Passenger @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

The Electronic Advance mit Face to Face! OUT NOW!!!

Mit „Face to Face“ veröffentlicht The Electronic Advance seine nunmehr elfte Single auf unserem Label. The Electronic Advance liefert mit dem Track eine richtig starke und kraftvolle Techno Nummer ab. Dieser kommt mit einer tief grollenden Bassline, verspielten Synths, coolen Vocals und einem packendem Arrangement daher. Mit diesem Titel traf The Electronic Advance genau unseren Geschmack. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe, für die wir neben Sebastian Fleischer von Treibjagd Records Records, noch den erfahrenen DJ und Produzenten Milu Tinovic aus Hessen gewinnen konnten. Während sein Tech-House Remix sehr melodiös und verträumt ist, kommt Sebastian´s Deep-House Interpretation sehr minimalistisch und groovend daher. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei von Grund auf unterschiedlichen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

The Electronic Advance – Face to Face @ Beatport

The Electronic Advance – Face to Face @ iTunes

The Electronic Advance – Face to Face @ Spotify

The Electronic Advance – Face to Face @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

OUT NOW!!! „Wet“ von Andree Wischnewski!

Mit „Wet“ veröffentlicht Andree Wischnewski seine erste Single auf unserem Label. Andree mischt schon seit über zehn Jahren als DJ und Veranstalter die Clubs der Hauptstadt auf und hat vom Arena Club über Maria am Ostbahnhof bis hin zum Tresor schon so ziemlich jede namenhafte Tanzfläche der Stadt gerockt. Der große Durchbruch, der ihm auch über die Grenzen der Stadt hinaus Aufmerksamkeit verschaffte, gelang ihm schließlich 2011 mit seinem Projekt Kanzler & Wischnewski. Doch auch als Solokünstler brilliert er, auch weil der gebürtige Berliner über ein schwindelerregendes Repertoire an Stilen verfügt. Aufbauend auf minimalistischen Grundgerüsten aus trockenen, klar strukturierten Kicks, verwebt Wischnewski unterschiedlichste Sounds miteinander. Der DJ und Produzent aus Berlin, liefert mit Wet einen starken Techno Tracks ab. Die Single enthält neben der Original version noch 2 Remixe, für die wir neben unserem hauseigenen Act „The Electronic Advance“, noch den in Leipzig lebenden DJ und Produzent Jan Ve gewinnen konnten. Während der Tech House Remix von The Electronic Advance sehr Verträumt ist, kommt Jan Ve´s Dub Techno Interpretation sehr deep und mysteriös daher. Fazit: eine wirklich gelungene EP mit 3 sehr unterschiedlichen Tracks, da sollte für jeden Geschmack die passende Variante dabei sein! Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

Andree Wischnewski – Wet @ Beatport

Andree Wischnewski – Wet @ iTunes

Andree Wischnewski – Wet @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

1 2 3 10