The Art of Electronic Music

Melodic House

The Electronic Advance meets Somnia mit Solaris!

Solaris, ist die zweite Veröffentlichung der Kooperation von The Electronic Advance und Somnia die auf unserem Label erscheint. Die Beiden liefern mit diesem Track eine richtig fette Meldodic Techno Nummer ab. Solaris kommt mit treibenden Percussions, einer richtig geilen Bassline und mit einem mächtigen Synthiegewitter. Mit Sicherheit ein Killer auf dem Dancefloor. Die Single enthält neben der Original Version noch 2 Remixe. Für diese konnten wir neben Michael Kruse, vom Label ToySounds, noch den Macher und Chef himself Von Evosonic Radio/Records, Chris Maico Schmidt verpflichten. Dessen Tech-House Interpretation kommt sehr melodisch daher. Schöne Synths und die tolle Atmosphäre des Tracks laden zum träumen und zum tanzen ein. Der Remix von Michael Kruse ist eine knallharte Techno Interpretation, mit der man quer durch die Galaxis geschossen wird. Sphärische Flächen und spacige Synths gepaart mit knallharten Drums und treibenden Percussions. Eine richtig tolle Arbeit der beiden Remixer. Fazit: Eine absolut starke Ep, mit drei vom Grund auf verschiedenen Versionen die alle voll überzeugen. Die Single ist ab jetzt in allen Stores und Streaming Diensten erhältlich! Hört einfach mal rein, die Tracks dürfen in keiner DJ Playlist fehlen!

The Electronic Advance meets Somnia – Solaris @ Beatport

The Electronic Advance meets Somnia – Solaris @ iTunes

The Electronic Advance meets Somnia – Solaris @ Traxsource

The Electronic Advance meets Somnia – Solaris @ Spotify

The Electronic Advance meets Somnia – Solaris @ Soundcloud

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite

DRUMCAST Season2 Episode12 mit ill-Boy Phil!

In der zwölften Episode der zweiten Season unseres Drumcast´s präsentieren wir euch mit ill-Boy Phil wieder einen Gast DJ. Der 1982 in München geborene DJ und Produzent ill-Boy Phil, ist eine feste Größe in der Münchner Techno-Szene. Ob als Veranstalter des „Grüne Sonne Festivals“ oder als CEO der Labels Treibjagd Records und U6 Schallplatten, man kennt Phil und er wäre aus der hiesigen Szene einfach nicht wegzudenken. Als DJ bespielt er Clubs wie z.B. das Harry Klein oder den Suicide Circus in Berlin, dabei steht er regelmäßig neben namhaften Künstler wie z.B. Lützenkirchen, Drumcomplex oder Klaudia Gawlas auf der Bühne. Seine Produktionen und Remixe erscheinen nicht nur auf seinen eigenen Imprints, sondern auch auf labels wie Greatstuff Records, Ton Liebt Klang oder auch Blufin Records, um nur einige zu nennen. Musikalisch bewegt sich Phil zwischen Melodischen Tech-House bis hin zu treibenden Techno. Doch nun genug der vielen Worte, hört ihm einfach zu und macht euch euer eigenes Bild. Durch den Drumcast führt euch dieses mal unser Mathew Brabham.

hier gehts zu „CoD Drumcast“ Season2 Episode12 – ill-Boy Phil

ill-Boy Phil @ Facebook

Mathew Brabham @ Facebook

Alle News und Dates findest du auch auf unserer Facebook Seite